Folge 817 Dampfwolken im Bonanza Land

Es war um 1860, als in der Sierra Nevada Gold gefunden wurde. Einer Überlieferung nach wurde ein Goldfund damals mit dem Ruf "Bonanza" kundgetan.

Dauer

Ein Jahrhundert später sollte dieser Begriff eine ganze Generation in Aufregung versetzen: Gitarrenmusik, reitende Westernhelden, die Ponderosa Ranch, der Lake Taohe und eine brennende Landkarte, Bonanza, die Westernserie eroberte das Fernsehen.

Unterdessen sind die Cartwrights längst Geschichte, den See gibt es noch und die Eisenbahn dort wieder. Die berühmte "Virginia & Truckee Railroad", die von Nevadas Hauptstadt Carson City hinauf nach Virginia City zuckelt.

Folge 817 Bilder von Dampfwolken im Bonanza Land

Dampfromantik in der Sierra Nevada. (Foto: SWR, SWR - Hagen v. Ortloff)
Dampfromantik in der Sierra Nevada. SWR - Hagen v. Ortloff Bild in Detailansicht öffnen
Das Restaurant "Edith Palmers Country Inn" wurde oft und gern von den Bonanza-Schauspielern besucht. Little Joe, Hoss, Adam und Ben Cartwright sind mit ihren Widmungen in der Gaststube noch allgegenwärtig. SWR - Hagen von Ortloff Bild in Detailansicht öffnen
Die 140 Jahre alte Dampflok Inyo im Nevada State Railroad Museum. SWR - Hagen v. Ortloff Bild in Detailansicht öffnen
In den Sommer-Monaten fährt täglich ein Personenzug mit einer Diesellok von Virginia City einige Kilometer Richtung Süden. Dabei wird auf die Geschichte der Bahn und natürlich auch die Geschichte des Goldes eingegangen. SWR - Hagen v. Ortloff Bild in Detailansicht öffnen

Das Nevada State Railroad Museum in Carson City glänzt mit einmaligen Ausstellungsstücken, wie den futuristisch aussehenden McKeen-Triebwagen von 1910, oder Lok Inyo, vielfacher Filmstar und fast 140 Jahre alt. Western-Romantik ist auch noch lebendig in Virginia City, dort finden sich Saloons, Minen und vereinzelt auch noch die Helden von Bonanza.

(ESD: 02.05.2014)

EIN FILM VON
STAND