Folge 745 Schmalspurnostalgie "Down under" – Museumsbahnen im Süden Australiens

Wir besuchen Australiens beliebteste Museumseisenbahnen: Puffing Billy, Walhalla Goldfields Railway und die West Coast Wilderness Railway. Von der Fahrt auf dieser Strecke, einem grandioses Erlebnis, wird jeder auf ewig schwärmen!

Dauer

Rund 40 Kilometer südöstlich von Melbourne, in den Eukalyptus- und Farnwäldern der Dandenong Ranges, ist Puffing Billy zuhause, Australiens wohl beliebteste Dampfeisenbahn.

Sightseeing in Melbourne in der historischen City Circle Tram (Foto: SWR, SWR - Susanne Mayer-Hagmann)
Sightseeing in Melbourne in der historischen City Circle Tram SWR - Susanne Mayer-Hagmann

Was in Europa unter keinen Umständen erlaubt wäre – auf der 24 Kilometer langen Strecke zwischen Belgrave und Gembrook sitzen die Passagiere auf den halboffenen Wagen und hängen ihre Beine heraus. Die Originalstrecke des Puffing Billy ging 1900 in Betrieb. Eine weitere Schmalspurbahn ist die Walhalla Goldfields Railway, rund 180 km östlich von Melbourne. Sie führte einst von Moe bis Walhalla, seinerzeit eine der reichsten Goldgräberstädte Australiens.

Die Walhalla Goldfields Railway quert den Thomson River (Foto: SWR, SWR - Susanne Mayer-Hagmann)
Die Walhalla Goldfields Railway überquert den Thomson River. SWR - Susanne Mayer-Hagmann

In den 50er Jahren wurde die Strecke stillgelegt. Heute ist Walhalla der Geheimtipp unter den Victorianern in Sachen Heimatgeschichte und die Bahn fährt wieder als Museumsbahn durch die wilde Schlucht des Stringer‘s Creek.

(ESD: 17.07.2011)

EIN FILM VON
STAND