Folge 583 Mit Dampf durch die Ardennen

AUTOR/IN

Sonderfahrt 2005 Teil 2 – Die Erzgrubenbahn Miniersbunn Dhoil fährt über- und unterirdisch durch ehemalige Eisenerzstollen. Auf tunnelreicher Strecke geht es durch den Naturpark Ardennen.

Dauer
Elektro-Bergwerkszug für Besucher (Foto: SWR, SWR - HvO)
Elektro-Bergwerkszug für Besucher SWR - HvO

Die kleine Erzgrubenbahn Miniersbunn Dhoil im Industrie- und Eisenbahnpark Fond-de-Gras fährt uns mit Elektro-Traktion über- und unterirdisch durch den ehemaligen Eisenerzstollen bis hinüber nach Frankreich in die der alte Bergarbeiter-Siedlung Lasauvage.

Auf großer Dampfzugfahrt mit der ehemaligen BR 42 der Deutschen Reichsbahn geht es auf tunnelreicher Strecke durch den Naturpark Ardennen. Einen ganzen Tag steht die letzte CFL-Dampflok 5519 vor dem Zug.

Tagesziele sind zum einen das romantische Städtchen Diekirch, das durch die Ardennenschlacht im WK II traurige Berühmtheit erlangte. Ein Militärmuseum hat die Ereignisse dokumentiert. Ebenfalls in Diekirch: das "nationale Konservatorium für historische Fahrzeuge" - ein Oldtimermuseum.

Zum anderen bringt uns die 5519 ins malerische Clervaux, einem Luftkurort mit vielen Sehenswürdigkeiten. Im Bahnhof beobachten wir die schwäbische Malerin Hilde Franz bei ihren Eisenbahn-Schnappschüssen "in Aquarell". Und zum Ausklang der Sonderfahrt begegnen wir endlich dem berühmten "Bügeleisen", leider in leicht desolatem Zustand.

AUTOR/IN
STAND