Betrug - Aufstieg und Fall eines Hochstaplers

Wahre Geschichte eines Hochstaplers, der aus einer Kindergartenkasse über eine Viertelmillion Euro abzweigte. Ein Dokumentarfilm über Recht und Unrecht, Mitleid und Schadenfreude.  mehr...

Betrug SWR Fernsehen

Weitere Sendungen

Berlin 1945 - Tagebuch einer Großstadt

Berlin 1945: Die Stadt verwandelt sich erst in einen Kriegsschauplatz, dann in ein Trümmerfeld, in dem das letzte Aufgebot aus jungen Menschen sinnlos stirbt. Kurz darauf wird der Beginn einer neuen Zeit eingeleitet - mit Siegern und Besiegten. Deutsche und Alliierte, einfache Bürger, Soldaten, Journalisten, Politiker, Zwangsarbeiter, Untergetauchte, Verbrecher und Helden kommen zu Wort - ein vielstimmiges, kollektives Tagebuch.
Zusammen gesetzt aus Archivmaterial aller damaligen Akteure wird "Berlin 1945" eine multiperspektivische, emotionale Seherfahrung: lebendige Geschichte.  mehr...

Berlin 1945 SWR Fernsehen

Serenade für Fanny

Für die 91-jährige Fanny und ihre 30-jährige Enkelin Alexandra ist der Sommer im heimischen "Schwabenländle" voller Träume. Während Fanny endlich ihr Pop-Idol Helene Fischer persönlich treffen möchte, will Alex das schönste von Fannys selbstgeschneiderten Kleidern auf dem roten Teppich bei den Studenten-Oscars in Los Angeles tragen. Eines ist klar: Beide brauchen dafür ihre gegenseitige Hilfe.
"Serenade für Fanny" ist ein moderner, unterhaltsamer und herzerfrischender Dokumentarfilm über Lebenswege, Verbundenheit und Träume.  mehr...

Serenade für Fanny SWR Fernsehen

Ich bin Greta

"Ich bin Greta" - so beginnt nahezu jede Rede des wohl weltweit bekanntesten Teenagers. Im August 2018 beginnt Greta Thunberg, eine 15-jährige Schülerin in Schweden, einen Schulstreik für das Klima. Statt in die Schule zu gehen, setzt sie sich jeden Morgen mit einem handgemalten Plakat vor das schwedische Parlament. Von vielen Politikern, Eltern und der Presse zunächst belächelt und harsch kritisiert entwickelt sich daraus eine weltweite Jugendbewegung für den Schutz des Klimas: "Fridays for Future".  mehr...

Ich bin Greta SWR Fernsehen

Halbe Hütte - Eine Provinzposse

Was passiert, wenn einem etwas weggenommen wird, das man als sein Eigentum ansieht? Andreas Geiger hat in seinem schwäbischen Heimatort Donzdorf bei Göppingen eine Wiese mit einer Hütte am Waldrand geerbt. Es stellt sich heraus, dass die Hälfte der Hütte auf dem Grundstück des Nachbarn steht - der Großvater hatte sich beim Hüttenbau um rund vier Meter vertan. Der nun folgende Rechtsstreit zwischen der Familie Geiger und dem Besitzer des Nachbargrundstücks wird zum Politikum in der Kleinstadt. Humorvoll und persönlich erzählt der Film von einem skurrilen Grenzstreit.  mehr...

Halbe Hütte - Eine Provinzposse SWR Fernsehen

Tiny House Geschichten

Tiny Houses, Mini-Häuser auf Rädern, boomen. Leben auf nur wenigen Quadratmetern liegt auch im Südwesten Deutschlands voll im Trend. Zwischen zehn und 55 Quadratmeter groß sind die Häuser. Den Tiny House-Bewohnern und -Bewohnerinnen genügt das für Wohnen, Schlafen, Küche und Bad. Reduzierung auf das Wesentliche, ökologisches Bauen und Nachhaltigkeit sind wichtige Schlagworte diese aktuellen Trends.  mehr...

Tiny House Geschichten SWR Fernsehen

Lotterleben im Südwesten

"Lotterleben im Südwesten" zeigt das Leben im Südwesten von einer anderen Seite aus. Zigtausende Beiträge zeugen im SWR Archiv vom bürgerlichen Alltag und einige Dutzend von dem, was außerhalb von Beruf, Daheim so passieren konnte. Und die erleben eine teilweise Wiederaufführung.  mehr...

Lotterleben im Südwesten SWR Fernsehen

20 Kurzfilme von Filmemacher*innen aus Baden-Württemberg

SWR und MFG fördern zwanzig Kurzdokus Liebe in Zeiten von Corona

Divers, delikat, dokumentarisch – 20 Kurzfilme zum Thema „Liebe in Zeiten von Corona“ in der Länge zwischen 5 und 10 Minuten wurden im Rahmen eines Dokumentarfilm-Wettbewerbs von SWR und MFG Filmförderung mit jeweils 10.000 Euro gefördert, um Filmemacher*innen zu unterstützen.  mehr...

Über uns

Der Dokumentarfilm

Mit genauem Blick jenseits des Spektakulären  mehr...