STAND
AUTOR/IN

Am 17. Juli 1930 eröffnet am Schauinsland die erste Großkabinenseilbahn der Welt mit umlaufenden Kabinen. Georg Benoit, der Ingenieur aus Karlsruhe, der die Bahn gebaut spricht von einem "Meilenstein der Technik" und Freiburgs damaliger OB Karl Bender, der in der ersten Gondel nach oben fährt, strahlt vor Stolz. Seither gehört die Bahn zum Leben der Freiburger dazu, verbindet sie doch den Freiburger Schwarzwald-Hausberg mit der Innenstadt. Der Film verbindet historisches Material seit dem Bau der Bahn 1930 mit dem Leben von 5 Menschen, deren Leben die Bahn heute bestimmt. Und er beleuchtet gleichzeitig andere urbane Seilbahnprojekte, die für neue Verkehrskonzepte stehen: in Koblenz und auf dem Belchen.

STAND
AUTOR/IN