Bitte warten...

SENDETERMIN Fr, 18.12.2015 | 0:15 Uhr | SWR Fernsehen

Die Story im Ersten Die Akte Zschäpe - die letzten Rätsel des NSU

ARD-Dokumentation der Politmagazine REPORT MAINZ, report MÜNCHEN und FAKT

Seit dem Mai 2013 stehen Beate Zschäpe und vier weitere Angeklagte vor Gericht. Vier Jahre ist es her, dass die NSU Terrorzelle aufflog, mutmaßlich verantwortlich für zehn Morde. Doch noch immer bleiben Fragen offen: Wurde die Polizistin Michèle Kiesewetter tatsächlich zufällig Mordopfer? Wie sind Uwe Mundlos und Uwe Böhnhardt wirklich zu Tode gekommen? Welche Rolle spielte Beate Zschäpe in dem Terrortrio?

Diesen Fragen gehen die ARD-Politikmagazine REPORT MAINZ, report MÜNCHEN und Fakt in einer aufwendig recherchierten Dokumentation nach. Ihre Recherchen belegen eklatante Ermittlungspannen und werfen ein neues Licht auf den "NSU-Komplex".

Die "Akte Zschäpe" ist bereits die dritte Dokumentation, die die Politikmagazine gemeinsam recherchiert und produziert haben, nach "Brauner Terror in Deutschland", Erstsendung 8.11.2011, und "Brauner Terror vor Gericht", Erstsendung 15.4.2013.

8:26 min | Fr, 18.12.2015 | 0:15 Uhr | SWR Fernsehen

Mehr Info

Die Akte Zschäpe

REPORT MAINZ fragt Martina Renner

Martina Renner, heute Bundestagsabgeordnete für die Linke. Früher war sie Obfrau ihrer Partei im Thüringer Untersuchungsausschuss zum NSU. Zukünftig wird sie mitarbeiten im zweiten Untersuchungsausschuss des Bundestags zum Terror von rechts.