Bitte warten...

SENDETERMIN Do, 6.6.2019 | 21:00 Uhr | SWR Fernsehen

Die Rückkehr der Wölfe - Schießen oder schützen?

150 Jahre lang war der Wolf ausgerottet. Inzwischen gründet das Raubtier neue Rudel - und kommt uns Menschen näher. Auch bei uns im Südwesten. Spektakulärster Vorfall bisher: ein Wolf dringt nachts auf eine Schafweide In Bad Wildbad ein und tötet mehr als 40 Tiere. Seitdem gehen die Emotionen hoch. "Abschießen" fordern die einen. "Schützen" die anderen.

150 Jahre lang waren Wölfe nahezu ausgerottet. Inzwischen gibt es neue Rudel. Die Raubtiere kommen den Menschen näher, auch im Südwesten. Nachdem ein Wolf nachts in eine Schafweide in Bad Wildbad eindrang und mehr als 40 Tiere tötete, begannen die Diskussionen um die Raubtier. "Abschießen" fordern die einen, "schützen" die anderen. Michael Glock aus Lahr hört beiden Gruppen zu. Mit einem SWR Fernsehteam reist der Wolfskenner durch den Südwesten, um zu erkunden, wo bald wieder ganze Wolfsrudel leben werden. Muss man Angst vor Wölfen haben? Welchen Schutz brauchen Schäferinnen und Schäfer für ihre Weidetiere? Für Michael Glock ist klar - die Wölfe sind gekommen, um zu bleiben. Der Mensch muss lernen, wieder mit ihnen klarzukommen.

Sendung vom

Do, 6.6.2019 | 21:00 Uhr

SWR Fernsehen