Saure Rädle aus Trochtelfingen (Foto: SWR)

Saure Rädle aus Trochtelfingen

STAND
REZEPTAUTOR/IN
Brigitte Zeiler, Trochtelfingen
  • 1 kg Kartoffeln, festkochend
  • 50 g Mehl
  • 30 g Fett (Margarine oder Butter)
  • 3/4 l Fleisch- oder Gemüsebrühe
  • 1 Prise Salz
  • 3 EL Essig (rot oder weiß)
  • 3 Nelken
  • 2 Lorbeerblätter
  • 5 EL Speckwürfel
  • 1 EL Öl zum Auslassen
  • 1 Haushaltszwiebel

Die Kartoffeln mit der Schale kochen, pellen und in dickere Scheiben schneiden.

Die Zwiebel schälen und in feine Würfel schneiden. In einem hohen Topf die Speckwürfel mit den Zwiebeln in etwas Öl anschwitzen. Lorbeerblätter und Nelken hinzugeben. Das Ganze mit Brühe aufgießen und aufkochen lassen. Salzen.

Die Einbrenne herstellen: In einer separaten Pfanne das Fett schmelzen, Mehl hinzufügen (ggf. noch etwas Fett dazu, falls es zu klumpig ist), kurz anschwitzen lassen und diese Masse in die Brühe geben und schnell glattrühren. Nun müsste die Brühe angedickt sein. Mit Essig nach Geschmack würzen.

Die Kartoffelscheiben beigeben und leicht umrühren. Auf Wunsch nachsalzen und pfeffern.

Das Ganze mit Bauernbrot oder pur genießen. Wer möchte kann noch Saitenwürstle oder Rote Würstle dazu essen.

Die Rezeptsucherin Saure Rädle aus Trochtelfingen

Susanne Nett ist auf der Schwäbischen Alb unterwegs. In Trochtelfingen fragt sie sich nach den Sauren Rädle durch.  mehr...

Die Rezeptsucherin in Trochtelfingen SWR Fernsehen

STAND
REZEPTAUTOR/IN
Brigitte Zeiler, Trochtelfingen