STAND
KOCH/KÖCHIN
  • 600 g Mehl
  • 1/2 Liter Milch
  • 5 Eier
  • 2 Prisen Salz
  • 2 EL Zucker
  • 2 Päckchen Vanillezucker
  • 120 g zerlassene Butter
  • 500 g Backfett
  • Zucker / Zimt / Puderzucker

Eier, Zucker, Salz und Vanillezucker miteinander verquirlen, Mehl und Milch im Wechsel dazugeben sowie die zerlassene Butter. Im Schwarzwald wird von den Einheimischen auch gerne noch einen guten Schuss Kirschschnaps dazu getan.

Der Teig muss halbflüssig vom Löffel fallen, so dass er langsam durch einen Trichter fließt. Das Fett in einem hohen Topf auflösen und gut heiß werden lassen (aber nicht zu heiß). Nun den Trichter füllen und die erste Straube in das heiße Fett kreisförmig formen und dann Querkreise bilden. Ist genug Teig im Fett, von beiden Seiten goldgelb ausbacken und auf einem Küchenkrepp abtropfen lassen. Mit Zucker-Zimt oder dick Puderzucker bestäuben.

Dieses Gericht wird auch gerne zu Suppen und Eintöpfe als Beilage gereicht.

Die Rezeptsucherin Striebele aus Elzach

Susanne Nett sucht in Elzach im Schwarzwald die Striebele. Dieses Gericht ist ausgesprochen beliebt und wird heutzutage noch auf vielen Volksfesten serviert.  mehr...

Die Rezeptsucherin in Elzach SWR Fernsehen BW

STAND
KOCH/KÖCHIN