STAND
REZEPTAUTOR/IN

Hoorische:

  • 350 g gekochte Kartoffeln, geschält und gekühlt
  • 700 g rohe Kartoffeln, fein reiben und im Küchentuch ausdrücken
  • 1 Ei
  • Circa 160 - 200 g Kartoffelmehl
  • etwas frisch geriebene Muskatnuss

Zubereitung

Die gekochten Kartoffeln durch die Kartoffelpresse drücken, die rohen Kartoffeln mit der Küchenreibe in eine extra Schüssel reiben und mit Hilfe eines Küchentuches die Flüssigkeit gut ausdrücken. Dann die geriebenen Kartoffeln zu den gekochten Kartoffeln geben, Ei, Muskatnuss und Salz hinzufügen. Kartoffelmehl beigeben, bis die Masse sich gut vom Schüsselrand löst (aber nicht mehr, da die Hoorische sonst zu hart werden).

Klöße aus der Masse formen und in siedendem Salzwasser ca. 12 Minuten (je nach Kloßgröße) auskochen, bis sie an der Oberfläche schwimmen.

Specksoße:

  • 1 EL Butter
  • 250 g Dörrfleisch, in feine Würfel geschnitten
  • 1 EL Mehl
  • 300 ml Sahne
  • ggf. Zwiebeln und Petersilie

Zubereitung

In der Zwischenzeit etwas Butter in einer Pfanne schmelzen und die Dörrfleischwürfel darin anbraten. Etwas Mehl darüber geben und gut durchmengen, dann die Sahne zugießen und einköcheln lassen.

Das Ganze könnte man noch mit Zwiebeln oder frischer Petersilie aufpeppen. Zudem kann nach Belieben nachgewürzt werden.

Dazu passt ein trockener Riesling oder ein Weißer Burgunder.

STAND
REZEPTAUTOR/IN