Jenny und Sebastian in ihrer neuen Wohnung - Jenny packt einen kleinen Berliner Bären aus einem Karton (Foto: SWR, SWR/Johannes Krieg -)

Dominik Stricker

Sebastian Wenzel

STAND

ist der beste Freund von Albert und Jennys große Liebe

Sebastians Leben ist aus den Fugen. Seit dem Tod seines Vaters kommt er nur schwer wieder auf die Beine. Wie gut, dass er auf dem Fallerhof inzwischen seine Heimat gefunden hat und eine Familie, die ihn auffängt. Vielleicht kommt für Sebastian auch einmal die Zeit, in der er alles zurückgeben kann, was die Fallers für ihn getan haben ...

Albert und Sebastian liegen auf einem Heuwagen und chillen (Foto: SWR, SWR/Martin Furch -)
SWR/Martin Furch - Bild in Detailansicht öffnen
SWR/Martin Furch - Bild in Detailansicht öffnen
SWR/Martin Furch - Bild in Detailansicht öffnen
SWR/Peter Sebera - Bild in Detailansicht öffnen
SWR/Stefan Sommer - Bild in Detailansicht öffnen
SWR/Stefan Sommer - Bild in Detailansicht öffnen
Johanna hat einen Termin bei Feldbergranger Achim Laber und fragt Sebastian, ob er sie begleiten möchte. Keine Frage für den jungen Mann. Klar, will er! SWR/Stephanie Schweigert - Bild in Detailansicht öffnen
Hier ist man sich schnell einig: Sebastian kann bei Feldbergranger Achim Laber ein Praktikum machen. SWR/Stephanie Schweigert - Bild in Detailansicht öffnen
... die nächsten beiden schon nicht mehr. Allerdings kann ja keiner wissen, dass der Kuchen bereits verplant ist. SWR/Peter Sebera - Bild in Detailansicht öffnen
Jenny und Sebastian haben das Missverständnis aus dem Weg räumen können und freuen sich auf ein harmonisches Weihnachtsfest. SWR/Stephanie Schweigert - Bild in Detailansicht öffnen
Was Sebastian nicht erwartet hätte: Karl macht ihm ein Angebot. SWR/Stephanie Schweigert - Bild in Detailansicht öffnen
Jenny sieht sich in Gedanken bereits als erfolgreiche Anwältin in der Großstadt. Sebastian kann ihre Begeisterung dafür nicht wirklich teilen. Für ihn ist das Leben auf dem Land besser als jedes andere... SWR/Stephanie Schweigert - Bild in Detailansicht öffnen
SWR/Stephanie Schweigert - Bild in Detailansicht öffnen
Das Problem ist, dass die Kräuterfrau Sebastian am liebsten auf Schritt und Tritt begleiten würde. Schließlich kann er von ihr am allermeisten lernen, denkt Lioba. SWR/Alexander Kluge - Bild in Detailansicht öffnen
Noch ahnt Sebastian nicht, was sein nächster Job auf dem Fallerhof sein wird... SWR/Peter Sebera - Bild in Detailansicht öffnen
SWR/Stephanie Schweigert - Bild in Detailansicht öffnen
Sebastian könnte wetten, dass Lioba ihm wieder aufgelauert hat. So viele Zufälle auf einmal kann es gar nicht geben. SWR/Stephanie Schweigert - Bild in Detailansicht öffnen
Und wem sich Lioba einmal an die Fersen geheftet hat, der wird sie auch so schnell nicht mehr los. SWR/Stephanie Schweigert - Bild in Detailansicht öffnen
Hermann fühlt sich nicht fit genug, das Weihnachtsfest im Kreis der gesamten Familie zu feiern. Vor allem nicht in Gesellschaft seines Bruders Franz. SWR/Stephanie Schweigert - Bild in Detailansicht öffnen
Es war wohl eine Mischung aus allem, die dazu geführt hat, dass der Abend für Sebastian und seine "Mädels" harmonisch ausklingen konnte. Bleibt zu hoffen, dass die Harmonie anhhält. SWR/Johannes Krieg - Bild in Detailansicht öffnen
Eine klitzekleine Erinnerung an ihre Kindheit in Berlin muss Jenny auch im neuen Zuhause haben. SWR/Johannes Krieg - Bild in Detailansicht öffnen
Während seine Freundin sich um die schönen Dinge kümmert, packt Sebastian lieber an und macht das, was getan werden muss. Albert sieht's mit Unverständnis. SWR/Alexander Kluge - Bild in Detailansicht öffnen
Anfangs trat Karl dem Jungen noch sehr skeptisch gegenüber. Skeptisch und brummig. Doch inzwischen sind Karl und Tayo ein Herz und eine Seele. SWR/Alexander Kluge - Bild in Detailansicht öffnen
Kann der Bub sich nicht mal die Klamotten abklopfen, wenn er von der Baustelle in die Küche kommt? Nein! So hat sich Johanna die Zeit des Plätzchenbackens nicht vorgestellt. SWR/Johannes Krieg - Bild in Detailansicht öffnen
STAND
AUTOR/IN