Celine und Albert sitzen vor einem Laptop in der Außenwirtschaft des Hofladens (Foto: SWR, SWR/Alexander Kluge -)

Alessio Hirschkorn

Albert Guiton

STAND

ist der Sohn von Bernhard Faller und Monique Guiton

Insgeheim hat Albert immer noch daran zu knabbern, dass sein Heiratsantrag so in die Hose ging! Dabei kann er sich nichts anderes vorstellen, als mit seiner Celine cool und gechillt alt zu werden. Sie ist einfach die Frau seiner Träume. Aber don't panic, irgendwann wird sie sicher noch "Ja" sagen. Glücklicherweise läuft beruflich bei Albert alles easy und er kann sich bei dem, was er tut so richtig creativ austoben. Das hätte in der Familie kaum einer gedacht, er hat's ihnen allen gezeigt. Was will man mehr!

Albert und Sebastian liegen im Heuwagen und ruhen sich aus (Foto: SWR, SWR/Martin Furch -)
SWR/Martin Furch - Bild in Detailansicht öffnen
SWR/Martin Furch - Bild in Detailansicht öffnen
SWR/Christina Fauth - Bild in Detailansicht öffnen
SWR/Ralf Nowack - Bild in Detailansicht öffnen
SWR/Stefan Sommer - Bild in Detailansicht öffnen
SWR/Maria Wiesler - Bild in Detailansicht öffnen
Albert ist sauer! Bernhard hat ihm tatsächlich ein Ultimatum betreffend seiner Ausbildung gestellt. Und da helfen auch keine Besänftigungsversuche von Jenny und Celine. SWR/Michael Ciesielski - Bild in Detailansicht öffnen
Sebastian ist einer, der anpacken kann. Einer der arbeitet und der gerne hilft - einfach so! ... und wird am Ende doch belohnt. SWR/Stefan Sommer - Bild in Detailansicht öffnen
Albert versteht überhaupt nicht, wie Celine so im Stress sein kann. Sein Fernstudium ist locker. Ziemlich locker sogar! Da hat er für die richtigen Geschäfte noch jede Menge Zeit. SWR/Martin Furch - Bild in Detailansicht öffnen
SWR/Stephanie Schweigert - Bild in Detailansicht öffnen
Eigentlich ist so ein Alterssimulator eher im medizinischen Bereich im Einsatz. Celine findet allerdings, dass es Albert auf keinen Fall schadet, ihn auszuprobieren. Vielleicht wird Albert danach im Umgang mit seinem Opa ein wenig respektvoller. So hofft sie zumindest. SWR/Stephanie Schweigert - Bild in Detailansicht öffnen
Bei der modernen Technik braucht der Bauer schon ab und zu mal einen Rat. Wie gut, dass er den Spezialisten direkt im Haus hat. SWR/Peter Sebera - Bild in Detailansicht öffnen
Celine und Albert graust es schon vor Johannas Einladung, als sie erfahren, dass sowohl Bernhard als auch Monique eingeladen sind. Das letzte Zusammentreffen von Alberts Eltern ist den beiden noch recht gut in Erinnerung. SWR/Stephanie Schweigert - Bild in Detailansicht öffnen
Albert möchte sein Fernstudium schmeißen. Still und heimlich. Doch das kann er jetzt vergessen, denn seine Oma hat davon Wind bekommen und redet ihm ins Gewissen. SWR/Peter Sebera - Bild in Detailansicht öffnen
Währenddessen ist Bea zu Hause bereits auf Mitgliederfang. SWR/Peter Sebera - Bild in Detailansicht öffnen
Bea, die um den Personalmangel in der Feuerwehr weiß, versucht innerhalb der Familie neue Mitglieder zu rekrutieren. SWR/Stephanie Schweigert - Bild in Detailansicht öffnen
Doch bevor sie über diese Idee sprechen, müssen die beiden erst herausfinden, ob sie überhaupt funktionieren würde. Noch spricht alles dafür. SWR/Stephanie Schweigert - Bild in Detailansicht öffnen
Johanna staunt nicht schlecht als sie von Albert erfährt, wie viele Menschen ihr Video schon angesehen haben. Dass es irgendjemanden interessiert, wie andere Leute Hemden falten, kann sie kaum glauben. SWR/Peter Sebera - Bild in Detailansicht öffnen
Zuerst hat sich Johanna ein wenig geziert, nochmal bei Alberts Filmerei mitzumachen. Doch dann ging alles ganz schnell - auch die Nachspeise. SWR/Peter Sebera - Bild in Detailansicht öffnen
Motive hat Albert für seinen Video-Blog rund um den Fallerhof mehr als genug. SWR/Stephanie Schweigert - Bild in Detailansicht öffnen
Hermann macht sein Unfall heftig zu schaffen. Völlig apathisch liegt er in seinem Bett und ist kaum ansprechbar. Albert weiß allerdings, wie er seinen Opa aus der Reserve locken kann. SWR/Stephanie Schweigert - Bild in Detailansicht öffnen
Die kleinen Internet-Clips herzustellen, macht Albert sichtlich Spaß. Und der Erfolg im Netz gibt ihm Recht. SWR/Alexander Kluge - Bild in Detailansicht öffnen
SWR/Alexander Kluge - Bild in Detailansicht öffnen
Zunächst ist die Ortsbegehung für den Vollernter-Einsatz noch ein Spaß für Albert. Als er jedoch sieht, was es bedeutet, wenn dieses brachiale Gerät durch seinen Wald fährt, bekommt er Zweifel. SWR/Johannes Krieg - Bild in Detailansicht öffnen
SWR/Alexander Kluge - Bild in Detailansicht öffnen
Albert erfährt von Bernd, dass der keine Lust mehr hat, Juju und Sturmwind durchzufüttern und die beiden Pferde zum Abdecker gebracht werden sollen. SWR/Johannes Krieg - Bild in Detailansicht öffnen
So viel Engagement hätte man Johannas Enkel gar nicht zugetraut: Um die beiden Pferde zu retten, schlägt Albert Bernd einen Deal vor. SWR/Johannes Krieg - Bild in Detailansicht öffnen
Zwar hatte Albert versucht, Bernd zu überreden, die beiden Pferde auf dem Hof zu lassen, aber genutzt hat es nichts. Trotzdem hat er eine Idee, wie er die Tiere retten kann. SWR/Alexander Kluge - Bild in Detailansicht öffnen
STAND
AUTOR/IN