Die Fallers - Folge 1113

Herausforderungen

STAND
Karl sieht hoch zu Bernhard, der auf einem Hochsitz sitzt (Foto: SWR)
Karl staunt nicht schlecht, als er seinen Bruder auf seinem Hochsitz entdeckt. Bernhard hatte sein Jagdgewehr bereits auf einen Eber gerichtet, als Karls Motorsäge ihm den Abschuss verhagelte.
Doch der Bürgermeister nimmt's mit Humor, dass Karl den Abschuss des Ebers unwissentlich verhindert hat.
So groß war die Harmonie zwischen den Brüdern schon sehr lange nicht mehr. Schon beim letzten Familienrat war Bernhard derjenige, der Karl den Rücken gestärkt und ein Plädoyer für seinen großen Bruder gehalten hat.
Wieder einmal ist Liobas Wägelchen reparaturbedürftig. Diesmal jedoch hat Karl keine Zeit. Er muss zu Sophie ins Sägewerk um zu sehen, wieviele der neuen Hochsitze inzwischen fertig geworden sind.
Sophie hat ihre beiden Sägewerker angewiesen, einen anderen Auftrag den Hochsitzen vorzuziehen. Nachdem, was Karl sich ihr gegenüber geleistet hat, ist erst mal Schluss mit der Herstellung der Bausätze.
Bea hat zufällig etwas in die Finger bekommen, was eigentlich ein Geheimnis bleiben sollte. Albert hofft, dass Bea ihr Versprechen hält und niemandem vom Inhalt der Mappe erzählt.
So, wie Celine strahlt, scheint Alberts Überraschung ein Volltreffer gewesen zu sein.
Carlotta tut, was sie immer tut, wenn keiner Zeit für sie hat: Sie geht zum Uropa. Der hat für die kleinste Fallerin nämlich immer Zeit!

Karl und Bernhard planen ein Projekt unter Brüdern.

STAND
AUTOR/IN