Thomas Hörold und Kati in der Praxis (Foto: SWR, d:light/Christian Koch)

Die Fallers - Folge 1160

Schulterschluss

STAND

Eva drückt sich vehement vor einem Gespräch mit Carlottas Klassenlehrerin, die sie bereits mehrmals versucht hat zu erreichen. Die Wirtin hat mit den versprochenen Näharbeiten für die Weihnachtsfeier nämlich noch nicht angefangen und deshalb ein schlechtes Gewissen. Doch Frau Markhardt-Siegel hat einen ganz anderen Grund, weshalb sie unbedingt mit Carlottas Mutter sprechen möchte und lässt nicht locker. Ein kleines Hausaufgabenheft und ein Glühwein zu viel können die Situation jedoch klären.

Bernhard hat gute Nachrichten für Susanne: Der Gemeinderat hat für die Einführung des Peer-Systems bei der Feuerwehr Unterstützung zugesichert. Nun muss Susanne nur noch den geeigneten Peer finden und hat auch schon einen Kandidaten in Aussicht: Engagiert und bei allen Feuerwehrmitgliedern beliebt. Ihr Plan geht auf und ganz nebenbei hebelt sie den Feuerwehrkommandanten vor versammelter Mannschaft geschickt aus.

Thomas Hörolds Praxiseröffnung steht unmittelbar bevor. Monique und Kati sind froh, dass der Baulärm somit endlich ein Ende hat und der neue Kollege mit seiner Arbeit beginnen kann. Zur Eröffnung hat Hörold ein ganz besonderes Angebot geplant, welches allerdings die Gemüter spaltet. Sowohl in der Gemeinschaftspraxis als auch am Stammtisch.

Carlotta telefoniert (Foto: SWR)
Carlotta hat zwar ein schlechtes Gewissen, trotzdem flunkert sie ihre Klassenlehrerin, Frau Markhardt-Siegel, am Telefon an. Schließlich handelt es sich um einen Notfall. Ein bisschen wenigstens! Bild in Detailansicht öffnen
Margarethe Markhardt-Siegel ist auf der Suche nach Eva. Sie muss ganz dringend mit ihr über Carlotta sprechen. Bild in Detailansicht öffnen
Eva versucht Tu zu erklären, warum sie auf gar keinen Fall auf Carlottas Klassenlehrerin treffen will. Sie hat nämlich ebenfalls ein schlechtes Gewissen - aber aus ganz anderen Gründen. Bild in Detailansicht öffnen
Uli Zimmermann wurde von seiner eigenen Mannschaft ausgetrickst. Das muss er erst einmal verdauen! Bild in Detailansicht öffnen
Endlich ist Ruhe! Der Baulärm ist Geschichte und Thomas Hörolds Praxiseröffnung steht bevor. Kati und Monique können wieder durchatmen. Scheinbar. d:light/Christian Koch Bild in Detailansicht öffnen
STAND
AUTOR/IN
SWR Fernsehen