Constantin sitzt mit einer Tasse Kaffee in der Hand bei Sophie daheim (Foto: SWR)

Die Fallers - Folge 1128

Balanceakt

STAND

Nachdem Evelyn noch immer ihr Bein schonen muss, steht nun ihr Mann neben Bea am Marktstand. Wie’s aussieht, ist der nicht nur als Käser ein Naturtalent, sondern auch wenn’s drum geht, den Hofkäse unter die Leute zu bringen. Markus‘ gute Laune ist gleichermaßen ansteckend wie verkaufsfördernd. Und da er ganz offensichtlich grad ein Händchen fürs Zwischenmenschliche hat, versucht er, zwischen seinem besten Freund Karl und Bea zu vermitteln. Er kann’s allmählich nicht mehr mit ansehen, wie die beiden miteinander umgehen. Und siehe da, Markus Riedles Taktik scheint tatsächlich aufzugehen.

Ein unglücklicher Sturz setzt Tu am frühen Morgen schon außer Gefecht. Zunächst spielt er seine Verletzung herunter und weigert sich, einen Arzt aufzusuchen. Die Wunde an Tus Hand ist jedoch tiefer als gedacht, und so lässt er sich von Eva überzeugen, doch zum Arzt zu gehen. Tayo übernimmt die Löwen-Küche und kommt schwer ins Straucheln.

Sophie hat keine guten Nachrichten für ihre Mitarbeiter. Aufgrund der maroden Auftragslage hat sie für Niki in der nächsten Zeit keine Arbeit und muss ihn nach Hause schicken. Sie hat wohl falsch kalkuliert, als sie sich auf Constantins Hotelpläne fixiert hat, die durch Hofreithers Tod inzwischen Geschichte sind. Sophie muss sich eingestehen, dass sie hier aufs falsche Pferd gesetzt hat.

Bea steht am Marktstand und strahlt Markus Riedle an (Foto: SWR)
Die Arbeit mit Markus ist derzeit ein Highlight für Bea. So viel zu Lachen wie mit ihm hatte sie schon lange nicht mehr. Bild in Detailansicht öffnen
Nach einem Gespräch mit Markus ist auch Karl wieder ein wenig versöhnlicher gestimmt. Außerdem kann er es schon eine Weile nicht ertragen zu sehen, dass Bea mit dieser alten Klapperkiste unterwegs ist. Lebensgefährlich ist das! Bild in Detailansicht öffnen
Nachdem er das alte Auto repariert hat, wagt Karl sich in die Höhle des Löwen und bringt es Bea auf den Zimmermannhof. Bild in Detailansicht öffnen
Tu weigert sich, mit seiner verletzten Hand zum Arzt zu gehen. Wer soll denn dann kochen im Löwen!? Tayo erträgt nur schwer, dass sein Boss überhaupt nicht darauf kommt, ihn zu fragen. Bild in Detailansicht öffnen
Eva weiß genau, dass Tu am Ende doch nachgeben wird. Aber bis dahin ... Bild in Detailansicht öffnen
Tayo hat heimlich das Küchenzepter in die Hand genommen und was ihn anfangs echt hat straucheln lassen, wurde am Ende doch einigermaßen gut. Doch noch ist Tu nicht vom Arzt zurück ... Bild in Detailansicht öffnen
Das anstehende Gespräch mit ihren beiden Mitarbeitern fällt Sophie sichtlich schwer. Sie hat keine guten Nachrichten. Bild in Detailansicht öffnen
Sophie muss Niki nach Hause schicken, denn sie hat in der nächsten Zeit keine Arbeit für den Sägewerker. Bild in Detailansicht öffnen
Constantin spürt, dass Sophie auch auf ihn sauer ist! Dadurch, dass sie sich auf sein Hotelprojekt fokussiert hatte, musste sie andere Aufträge absagen, die sie nun dringend brauchen könnte, nachdem aus dem Hotel nach Hofreithers Tod erstmal nichts wird. Bild in Detailansicht öffnen
STAND
AUTOR/IN