Hermann sitzt im Rollstuhl vor dem Fallerhof, im Hintergrund an der Eingangstür steht Albert (Foto: SWR, SWR/Stephanie Schweigert -)

Die Fallers - Folge 964

Licht und Dunkel

STAND

Die Tage, an denen Johanna, Karl und Bea in Wien sind, hatte sich Hermann um einiges ruhiger vorgestellt. Die Realität allerdings sieht anders aus. Kati hält ihren Vater mit täglich wechselndem und unerbittlichem Reha-Programm auf Trab. Hermann hat eher den Eindruck, dass Kati ihn fit für Olympia machen möchte. Dabei hätte er eigentlich nur einfach gerne seine Ruhe. Aber Kati in Verbindung mit Ruhe – unvorstellbar.

Scheinbar ist der Frieden in Schönwald wieder hergestellt. Die angedrohten Klagen sind vom Tisch und von Verleumdung spricht niemand mehr. Auch nicht von Franz Faller, der für den ganzen Schlamassel verantwortlich war. Für Frau Heilert ist der Triumph ihres Chefs ein Schlag ins Gesicht. Sie wurde zu Unrecht beschuldigt und derjenige, der Dreck am Stecken hat, kommt wieder einmal ungeschoren davon. Die sonst so friedliebende Claudia Heilert  wirft Bernhard vor, ein Feigling zu sein und schwört Rache.

Sophie hat ihre Ausbildung in der Säge bald hinter sich und bereitet sich auf ihre Prüfungen vor. Dass sie momentan mehr in ihren Büchern steckt, als zusammen mit ihrem Chef die aktuellen Aufträge zu bearbeiten, ärgert Toni.

STAND
AUTOR/IN
SWR Fernsehen