Constantin holt Sophie zu Hause ab. Beide stehen vor ihrer Haustür, Sophie hält einen Blumenstrauß. (Foto: SWR, Johannes Krieg)

Die Fallers - Folge 1051 Offen für alles

Schon bei seinem ersten Besuch in der Säge war Constantin beeindruckt. Von Sophie und von ihren Skulpturen. Auf ein ganz bestimmtes ihrer Kunstwerke hat er es spontan abgesehen – Geld spielt bei ihm bekanntlich keine Rolle. Und was Constantin Klumpp will, das bekommt er für gewöhnlich auch. Klumpp hat dabei allerdings nicht nur Sophies Skulpturen im Auge.

Andreas hat den Deal um die Tierarztpraxis mit Karl tatsächlich beim Kartenspiel besiegelt und somit steht dem Umzug ins Leibgedinghaus nichts mehr im Weg. Familie Grub steckt noch mitten in den Vorbereitungen zur Eröffnung, als nicht nur die ersten Geschenke, sondern auch die ersten Patienten bereits eintreffen. Eva kommt in die Bredouille.

Möglicherweise geht Bea mit ihrer Geschäftstüchtigkeit allmählich zu weit: Sie plant eine Schnapsverkostung auf dem Fallerhof, denn das gute Tröpfchen, welches sie und Zimmermann zusammen brennen, muss unter die Leute! Als Zimmermann davon hört, rastet er aus! Nie im Leben wird er wieder einen Fuß auf den Fallerhof setzen. Doch wer Bea kennt, der weiß, dass sie so schnell nicht aufgibt. Ihr Schnaps muss „in die Welt“ und dafür ist ihr kein Preis zu hoch!

Die Fallers - Folge 1051 Offen für alles

Sophie und Constantin stehen mit Sophies Holzskulptur am Eingang des Sägewerks (Foto: SWR, Johannes Krieg)
Sophie fällt es nicht leicht, sich von dieser Skulptur zu trennen. Sie fragt sich, warum es für Constantin ausgerechnet die sein muss. Johannes Krieg Bild in Detailansicht öffnen
Auch Toni und Niki haben bereits bemerkt, dass Constantin Klumpp in den letzten Tagen auffällig häufig im Sägewerk auftaucht. An seinem Auftrag alleine kann das unmöglich liegen. Johannes Krieg Bild in Detailansicht öffnen
Wie dem auch sei: Sophie hat Constantin die Skulptur tatsächlich verkauft und nun muss sie verladen werden. Johannes Krieg Bild in Detailansicht öffnen
Es ist lange her, dass Sophie ein Date hatte. Sie freut sich sehr auf den Abend mit Constantin. Johannes Krieg Bild in Detailansicht öffnen
Bea weiß einfach, dass sie zusammen mit Zimmermann ein wirklich gutes Tröpfchen brennt. Und deshalb will sie mit dem Brand auch ein wirklich gutes Geschäft machen! Johannes Krieg Bild in Detailansicht öffnen
Dass sie sich mit ihrem Vorschlag bei Zimmermann auf wirklich dünnem Eis bewegen wird, ist ihr klar. Trotzdem schlägt Bea ihm vor, eine Schnapsverkostung auf dem Fallerhof zu machen. Johannes Krieg Bild in Detailansicht öffnen
Josefs Reaktion auf Beas Vorschlag war zu erwarten: Er wird auf keinen Fall je wieder einen Fuß auf den Fallerhof setzen. Nicht in diesem Leben! Johannes Krieg Bild in Detailansicht öffnen
STAND