Was darf man heute noch sagen? Wenn Sprache und Symbole polarisieren

STAND
AUTOR/IN
Claus Hanischdörfer

Immer mehr Menschen sind verunsichert, wenn es um das richtige Verwenden von Begriffen oder Redewendungen geht. Lange gewohnte Wörter oder Begriffe gelten heute unter Umständen als rassistisch oder diskriminierend. Wird die deutsche Sprache durch Abkürzungen wie das N- oder Z-Wort verhunzt oder endlich gerechter? Für die einen ist es Unsinn, für andere der überfällige Schritt in eine diskriminierungsfreiere Zukunft. "betrifft" begibt sich in sprachlich vermintes Gelände. Eine Spurensuche durch ein verunsichertes Land - mit eingebautem Anti-Rassismus-Kompass.

STAND
AUTOR/IN
Claus Hanischdörfer