Schlaflosigkeit - Müssen wir uns durch die Nacht quälen? Welche Gründe gegen guten Schlaf sprechen

Schlaflosigkeit - Müssen wir uns durch die Nacht quälen? Welche Gründe gegen guten Schlaf sprechen

Lokführer Lourenz Kuijper mit seiner Lebensgefährtin (Foto: SWR, SWR - © SWR/Thomas Hoeth)
Auf Empfehlung seiner Lebensgefährtin ging der Lokführer Lourenz Kuijper ins Schlaflabor. Dort wurde festgestellt, dass er unter anderem eine Schlafapnoe hat, die sich behandeln lässt. SWR - © SWR/Thomas Hoeth
Sekundenschlaf: Für LKW-Fahrer Dieter Wahl endete eine Fahrt auf der Autobahn mit einem schweren Unfall, weil er für kurze Zeit eingeschlafen war. SWR - © SWR/Thomas Hoeth
Marlies Sommerfeld aus Ditzingen leidet unter massiven Schlafmangel und ist deshalb in Behandlung im Schlaf- und Schwindelzentrum Vaihingen Enz. SWR - © SWR/Thomas Hoeth
Ein Orthopäde berät seinen Patienten wegen Schmerzen und empfiehlt ihm eine neue Matratze - und die Schmerzen waren weg. SWR - © SWR/Thomas Hoeth
Metzgermeister Günther Egeler aus der Nähe von Tübingen hatte jahrelang schlaflose Nächte. Der Grund: seine Schulter schmerzte so stark, dass er stundenlang wach lag. Sein Orthopäde hat ihm eine neue Matratze empfohlen und die Schmerzen waren weg. SWR - © SWR/Thomas Hoeth
STAND