Stockschwämmchen und Gift-Häubling

STAND
Mehrere Stockschwämmchen an einem alten Baumstamm (Foto: pilzepilze.de -)
Das Stockschwämmchen (Kuehneromyces mutabilis) wächst fast ausschließlich auf Laubholz und ist unterhalb des Stielrings braunschuppig. Der Hut trocknet von innen nach außen und riecht nicht nach Mehl. pilzepilze.de -
Der Gift-Häubling(Galerina marginata) wächst fast ausschließlich auf Nadelholz, ist unterhalb des Stielrings glatt oder weißfaserig und riecht nach Mehl. pilzepilze.de -
STAND
AUTOR/IN
SWR Fernsehen