Mein neues Leben

Tom Franz

STAND

Tom Franz war Jurist, bevor er in Israel zum Star-Koch wurde.

Würden Sie es wieder machen?
Ohne Wenn und Aber: Ja!

Tom Franz (Foto: SWR, SWR -)
SWR -

Was war der schwierigste Moment?
Die Phase der Entscheidungsfindung. Das Abwiegen des Für und Wider, das ausschließlich Gefühlssache ist, aber über die Zukunft entscheidet.

Was war der schönste Moment?
Die ersten Jahre nach der Entscheidung waren wie Flitterwochen. Ich war trotz der vielen Hindernisse und Schwierigkeiten so glücklich wie nie zuvor.

Was hilft auf Durststrecken?
Sich erinnern an das Warum man den Weg eingeschlagen hat, auf dem man nun geht. Sich an den „Durst“ im vorigen Leben nach Veränderung erinnern, der einen motiviert hat.

Der beste Rat für Zauderer?
Nichts überstürzen. Man kann im Grunde jede Veränderung, sei sie noch so groß und ungewöhnlich machen, aber man muss davon spontane Entschlüsse aus Laune oder Verliebtheit unterscheiden. Die Gründe für die Entscheidung müssen tragend sein und auch in zehn Jahren noch gültig sein.

Mein altes Leben war...
Auf Sicherheit und Planung bedacht. Ich habe oft bereut, was ich gemacht habe, oder was ich nicht gemacht habe.

Mein neues Leben ist...
Kein Spaziergang, aber es ist der Weg, den ich mit bewusst ausgesucht habe zu gehen. Das ist ein großartiges Gefühl. Ich lebe heute so, dass ich morgen nichts bereuen muss.

Zum Video: Vom Casting zum israelischen Kochstar: Tom Franz

STAND
AUTOR/IN
SWR Fernsehen