Rezepte

Zitronen-Hähnchenfilets auf sommerlichem Ofengemüse

STAND
KOCH/KÖCHIN
Christina Richon

Für die Marinade:

  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 Bio-Zitronen (Schale und Saft)
  • 2 EL Olivenöl
  • 3 EL Estragonsenf
  • 2 EL Honig
  • etwas Kräutersalz
  • etwas schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • 4 Bio-Hähnchenfilets (à ca. 120 g)

Für das Gemüse:

  • 600 g gemischtes Sommergemüse (z. B. Paprika, Zucchini, Aubergine)
  • 200 g Kirschtomaten
  • 1 rote Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 6 Kräuterzweige, gemischt (z. B. Blattpetersilie, Basilikum, Pfefferminze, Oregano, Thymian)
  • 3 EL Olivenöl
  • 2 TL Balsamico
  • etwas Fleur de sel

Für die Marinade:

  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 Bio-Zitronen (Schale und Saft)
  • 2 EL Olivenöl
  • 3 EL Estragonsenf
  • 2 EL Honig
  • etwas Kräutersalz
  • etwas schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • 4 Bio-Hähnchenfilets (à ca. 120 g)

Für das Gemüse:

  • 600 g gemischtes Sommergemüse (z. B. Paprika, Zucchini, Aubergine)
  • 200 g Kirschtomaten
  • 1 rote Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 6 Kräuterzweige, gemischt (z. B. Blattpetersilie, Basilikum, Pfefferminze, Oregano, Thymian)
  • 3 EL Olivenöl
  • 2 TL Balsamico
  • etwas Fleur de sel

Für dieSauce:

  • 1 Schalotte
  • 1 EL Olivenöl
  • 100 ml Gemüsebrühe (z. B. Instant)
  • 50 ml Weißwein
  • 150 g Sahne
  • etwas schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • etwas Kräutersalz
  • 1 TL Bio-Zitronenschale

Außerdem:

  • etwas Kräuter und Zitronenzesten zur Dekoration

Sauce:

  • 1 Schalotte
  • 1 EL Olivenöl
  • 100 ml Gemüsebrühe (z. B. Instant)
  • 50 ml Weißwein
  • 150 g Sahne
  • etwas schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • etwas Kräutersalz
  • 1 TL Bio-Zitronenschale

Außerdem:

  • etwas Kräuter und Zitronenzesten zur Dekoration

Zitronen-Hähnchenfilets auf sommerlichem Ofengemüse (Foto: SWR, SWR -)
Zitronen-Hähnchenfilets auf sommerlichem Ofengemüse SWR -

1. Für die Marinade Knoblauch schälen und sehr fein würfeln.

2. Zitronen heiß waschen, trocken reiben und die Schale fein abreiben. Eine Zitrone auspressen.

3. Knoblauch, Zitronenschale, Olivenöl, Senf, 4 EL Zitronensaft, Honig, etwas Kräutersalz und Pfeffer verquirlen.

4. Hähnchenfilets gründlich kalt abspülen, trocken reiben und mit Küchenpapier trocken tupfen.

5. Filets und Marinade in einer Auflaufform mischen, mit Folie bedeckt im Kühlschrank kurz ruhen lassen.

6. In der Zwischenzeit Gemüse und Tomaten putzen, bzw. waschen, abtropfen lassen. Gemüse in etwa gleich große Stücke schneiden. Die Kirschtomaten halbieren.

7. Zwiebel und Knoblauch schälen, Zwiebel in Achtel und Knoblauch in feine Scheiben schneiden.

8. Kräuter waschen, trocken schütteln und Blättchen abzupfen. Kräuter klein schneiden.

9. Vorbereitetes Gemüse, Zwiebelstücke und Knoblauch in eine Schüssel geben. Mit Olivenöl, Balsamico-Essig, Salz und Kräutern mischen.

10. Den Backofen auf 200 Grad Umluft (Ober- und Unterhitze: 220 Grad) vorheizen.

11. Das Gemüse auf einem mit Backpapier ausgelegtem Backblech verteilen. Die Hähnchenfilets abtropfen lassen und auf das Gemüse legen. In den heißen Backofen schieben (mittlere Einschubleiste) und 30–35 Minuten garen.

12. In der Zwischenzeit die Soße zubereiten. Dafür die Schalotte schälen und fein hacken.

13. Öl in einem Topf erhitzen. Die Schalottenwürfel darin andünsten. Gemüsebrühe und Wein angießen und aufkochen.

14. Die übrige Zitronen-Senf-Marinade und die Sahne unterrühren. Bei mittlerer Hitze offen leicht sämig einkochen lassen.

15. Fleisch und Gemüse kurz aus dem Ofen nehmen. Nach Belieben die Grillfunktion des Backofens einschalten oder Oberhitze auf 250 Grad aufheizen.

16. Fleisch und Gemüse etwa 4 Minuten kurz gratinieren, dabei aber die Bräunung überwachen.

17. Den Soßenansatz mit einem Pürierstab aufmixen. Mit schwarzem Pfeffer, Kräutersalz und etwas Zitronenschale abschmecken.

18. Das Fleisch in Scheiben schneiden. Hähnchenfilet, Gemüse und Soße anrichten. Nach Belieben mit einigen Kräuterblättchen und Zitronenschalen-Streifen (Zitronenzesten) bestreuen und sofort servieren.