Rezepte

Zitronen-Crème fraîche-Tarte und herzige Keksdose

STAND
KOCH/KÖCHIN
Franziska Schweiger                                                   

Zum Valentinstag backt Franziska Schweiger diese herrlich frische Tarte. Dazu gibt es noch eine herzige Keksdose, in der man liebevolle Botschaften verstecken kann.

Für den Teig:

  • 130 g geschälte Mandelkerne
  • 400 g Bio-Dinkelmehl, Type 630
  • 200 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 2 Bio-Eier (Größe M)
  • 250 g Butter
  • etwas Butter für die Form

Für die Tarte-Füllung:

  • 1 Vanilleschote
  • 1 Bio-Zitrone
  • 80 g Zucker
  • 20 g Speisestärke (z.B. Maisstärke)
  • 300 g Crème fraîche
  • 250 g Mascarpone
  • 1 Ei (Größe L)
  • 1 Prise Salz

zusätzlich:

  • etwas Mehl zum Ausrollen
  • rote Lebensmittelfarbe
  • 50 g Aprikosenkonfitüre
  • etwas roter Fondant zum Ausrollen, nach Belieben
  • 1 Praline nach Belieben

1. Den Backofen auf 145 Grad Umluft vorheizen.

2. Für den Teig die Mandeln auf ein Backblech geben und im vorgeheizten Ofen ca. 20 Minuten goldbraun rösten. Dann gut auskühlen lassen und anschließend in einem Cutter fein mahlen.

3. Das Mehl in eine Rührschüssel sieben. Zucker, Mandeln und Salz gründlich untermischen. In die Mitte der Mehlmischung eine Mulde drücken, die Eier hineingeben. Die kalte Butter in feine Stückchen schneiden und rundherum auf dem Mehlrand verteilen, alles rasch glatt verkneten und direkt weiter verarbeiten.

Tipp: Der Teig kann auch am Vortag zubereitet werden und abgedeckt im Kühlschrank gelagert werden.

4. Den Backofen auf 160 Grad Umluft vorheizen.

herzige Keksdose (Foto: SWR, SWR -)
SWR -

5. Die Hälfte des Teigs beiseite stellen. Für die herzige Keksdose restlichen Teig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche dünn ausrollen und mit einem großen Herzausstecher (ca. 10 cm)  8-10 Herzen ausstechen. Zwei der Herzen auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen, von den restlichen Herzen mit einem Kreisausstecher die Mitte ausstechen und die Herzen mit Loch ebenfalls aufs Backblech verteilen und im vorgeheizten Ofen ca. 14 Minuten goldgelb backen.

6. Die ausgestochenen Teigkreise unter den restlichen, beiseite gestellten Teig kneten und diesen abgedeckt kurz kalt stellen.

7. Die gebackenen Herzen gut auskühlen lassen.

8. Aprikosenkonfitüre in einem Topf erhitzen.

9. Die Herzen mit Loch an den Teigrändern mit der Konfitüre bestreichen, aufeinandersetzen und so zusammenkleben. Die Unterseite dieser Schichtung ebenfalls mit Konfitüre bestreichen und auf ein ganzes Herz kleben. Das zweite ganze Herz als Deckel obenauf setzen. 

10. Dies kann nach Belieben zuvor mit rotem Fondant überzogen werden. Dazu den Fondant dünn ausrollen, die Unterseite dünn mit Wasser bepinseln und auf das Teigherz kleben.

11. Als Griff kann nach Belieben eine Praline aufgeklebt werden. Dazu die Unterseite der Praline mit Konfitüre (oder flüssiger Kuvertüre) bestreichen und diese als Griff auf das Herz kleben. Fertig ist die Keksdose, in die man eine Liebesbotschaft verstecken kann.

12. Eine Tarteform (26 cm Durchmesser) mit Butter ausfetten.

Zitronen-Crème fraîche-Tarte und herzige Keksdose (Foto: SWR, SWR -)
SWR -

13. Für die Tarte den restlichen Mürbeteig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche dünn ausrollen und die Tarteform damit auslegen. Überstehenden Teig abschneiden.

14. Den Backofen auf 170 Grad Umluft vorheizen.

15. Für die Füllung die Vanilleschote der Länge nach aufschneiden und das Mark herausstreichen. Die Zitrone heiß abwaschen und abtrocknen. Etwa von der Hälfte der Zitrone die Schale abreiben. Dann den Saft der ganzen Zitrone auspressen. 

16. Zucker und Stärke in eine große Schüssel geben und verrühren. Crème fraîche, Mascarpone, Ei, Zitronenschale und Zitronensaft, Vanillemark und 1 Prise Salz dazugeben und alles zu einer glatten Masse verrühren.

17. Die Masse in die mit Teig ausgelegte Tarteform füllen.

18. Evtl. noch übrige Teigreiste mit roter Lebensmittelfarbe einfärben, dünn auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche ausrollen und kleine Herzen ausstechen. Die Teigherzen auf der Tarte verteilen und die Tarte im vorgeheizten Ofen ca. 30 Minuten backen.

19. Die gebackene Tarte aus dem Ofen nehmen und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

STAND
KOCH/KÖCHIN
Franziska Schweiger