Rainer Klutsch

Würstchen-Kartoffelgulasch

STAND
KOCH/KÖCHIN
Rainer Klutsch

Würstchen gehen immer, ob im Hot Dog, im Brötchen oder eben wie bei uns – als Gulasch!

Zutaten:

  • 1 kg Kartoffeln, festkochend
  • 2 Möhren, mittelgroß
  • 4 Schalotten
  • 1 Knoblauchzehe
  • 20 g Butterschmalz
  • 1 EL Tomatenmark
  • 2 EL Paprikapulver, edelsüß
  • 1 TL Chilipulver
  • 500 ml Gemüse- oder Geflügelbrühe
  • 2 Zweige Thymian
  • 150 g Cabanossi (oder Landjäger)
  • 2 Wiener Würstchen oder Fleischwurst, ca. 200 g
  • etwas Salz
  • etwas Pfeffer aus der Mühle
  • 0,5 Bund glatte Petersilie
  • 1 Bio-Zitrone
  • 150 g Sauerrahm

Würstchengulasch (Foto: SWR, SWWR -)
SWWR -

1. Die Kartoffeln schälen, abbrausen und in ca. 2 cm große Würfel schneiden.

2. Die Möhren schälen, abbrausen und in Scheiben schneiden.

3. Die Schalotten und Knoblauch abziehen und fein würfeln.

4. Etwas Butterschmalz in einem breiten Topf erhitzen und Schalotten und Knoblauch darin goldbraun anbraten.

5. Tomatenmark unterrühren und kurz mitrösten.

7. Paprika- und Chilipulver darüberstreuen und kurz mitrösten.

8. Die Kartoffeln und Möhren zugeben und ebenfalls kurz anrösten.

9. Mit Gemüsebrühe auffüllen und alles bei mittlerer Hitze 30 Minuten garen. Zwischendurch gelegentlich umrühren.

10. Den Thymian abbrausen, trockenschütteln, die Blättchen vom Stiel zupfen und fein hacken.

11. Die Cabanossi und Wiener Würstchen in Stücke schneiden und mit dem Thymian unter das Gulasch heben.

12. Das Gulasch mit Salz und Pfeffer würzen und weitere ca. 5 Minuten garen.

13. Die Petersilie abbrausen, trockenschütteln, die Blätter abzupfen und fein schneiden.

14. Die Zitrone heiß abwaschen, abtrocknen und etwas Schale abreiben.

15. Petersilie, Sauerrahm und Zitronenabrieb verrühren.

16. Kartoffel-Würstchen-Gulasch mit je einem Klecks von der Sauerrahm-Mischung in tiefen Tellern anrichten