Einfach süß

Weihnachtliche Motiv-Lebkuchen

STAND
KOCH/KÖCHIN
Monja Rönneburg

Lebkuchen gehören einfach zur Weihnachtszeit. Beschriftet und verziert wird jeder Motivlebkuchen zur leckeren essbaren Grußkarte!

Für den Teig:

  • 300 g flüssiger Honig
  • 100 g brauner Zucker
  • 60 g Butter
  • 40 g Orangeat
  • 40 g Zitronat
  • 250 g Weizenmehl, Type 405
  • 200 g gemahlene Mandeln
  • 30 g Kakaopulver
  • 2 Msp. Backpulver
  • etwas Weizenmehl zum Ausrollen

Für die Dekoration:

  • 2 Eiweiß
  • 1 TL Zitronensaft, frisch gepresst
  • 500 g Puderzucker
  • etwas Lebensmittelfarbe, in verschiedenen Farben
  • kleine Spritzbeutel

Lebkuchen (Foto: SWR, SWR -)
SWR -

1. Honig, Zucker und Butter im Topf erwärmen. Wichtig ist, dass die Masse nicht kocht und zu heiß wird. Die Masse so lange erwärmen, bis sich der Zucker gelöst hat. Dann die Masse wieder leicht abkühlen lassen.  

2. Das Orangeat und Zitronat fein hacken oder im Mixer schreddern.  

3. Mehl, Mandeln, Kakao und Backpulver in einer Rührschüssel mischen. Orangeat und Zitronat dazu geben. Anschließend die Honigmasse nach und nach dazu geben und alles mit einem Knethaken zu einem geschmeidigen Teig kneten. 

4. Den Teig zwei Stunden oder über Nacht abgedeckt kaltstellen. 

5. Den Teig etwa 20 Minuten vor dem Ausrollen aus dem Kühlschrank nehmen.  

6. Den Backofen auf 160 Grad Umluft (oder 170 Grad Ober- und Unterhitze) vorheizen.  

7. Den Teig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche etwas 5 mm dick Teig ausrollen, in Form schneiden oder ausstechen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. 

8. Im vorgeheizten Ofen die Lebkuchen ca.  10-15 Minuten backen, dann aus dem Ofen nehmen und auskühlen lassen.  

9. Für die Dekoration eine Spritzglasur herstellten. Dafür die Eiweiße in eine Rührschüssel geben und etwas aufschlagen, dabei Zitronensaft und Puderzucker nach und nach zugeben. 5 Minuten schlagen lassen. Für die Konturen muss die Glasur fest sein, sodass sie nicht verlaufen kann. 

10. Die Glasur aufteilen und in beliebigen Farben einfärben und in kleine Spritztüten füllen. 

11. Konturen dünn als Ränder aufspritzen. Anschließend die Glasur tropfenweise mit Wasser verdünnen (so dass sie von allein glatt läuft), wieder in Spritztüten füllen, nun die Flächen mit der dünnen Glasur auffüllen. 

12. Glasur trocknen lassen, fertig sind die Motiv-Lebkuchen.  

STAND
KOCH/KÖCHIN
Monja Rönneburg