Rezepte

Topfenknödel mit Ananaskompott

STAND
KOCH/KÖCHIN
Vincent Klink

Für die Topfenknödel:

  • 600 g Magerquark
  • 300 g Weißbrot ohne Rinde
  • 120 g Butter
  • 100 g Puderzucker
  • 3 Eier
  • 1/2 TL abgeriebene Schale einer Zitrone
  • 500 ml Milch
  • 3 EL Zucker
  • 1 Vanilleschote

Für das Ananaskompott:

  • 500 g frische Ananas
  • 30 g Zucker

Für die Bröselschmelze:

  • 2 EL Zucker
  • 3 EL Butter
  • 3 EL Semmelbrösel

Topfenknödel mit Ananaskompott (Foto: SWR, SWR -)
SWR -

1. Den Quark gut abtropfen lassen. Das Brot in feine Würfel schneiden.

Tipp: die Rinde vom Weißbrot kann in einem Cutter zu Bröseln zerkleinert werden, diese können später für die Bröselschmelze verwendet werden.

2. Butter mit Puderzucker, Eiern und Zitronenschale in einem Schlagkessel schaumig schlagen. Unter die schaumig geschlagene Masse die Brotwürfel und den Quark heben, die Schüssel abdecken und die Masse im Kühlschrank mindestens 40 Minuten quellen lassen.

3. Für das Ananaskompott Ananas schälen, halbieren und den harten Strunk entfernen. Fruchtfleisch zunächst in dünne Scheiben, dann in feine Würfel schneiden. In einem Topf den Zucker goldgelb karamellisieren. 80 ml Wasser angießen und den Karamell unter Rühren wieder lösen. Ananaswürfel zugeben ca. 8 Minuten leicht köcheln lassen. Dann das Kompott abkühlen lassen.

4. Zum Garen der Topfenknödel Milch mit Zucker in einen Topf geben. Vanilleschote längs halbieren und das Mark ausstreichen. Vanillemark und ausgekratzte Vanilleschote in den Topf geben und alles aufkochen.

5. Aus der Quarkmasse mit angefeuchteten Händen Knödel formen und diese in der siedenden Vanillemilch ca. 15 Minuten sacht pochieren.

6. Für die Schmelze in einer Pfanne Zucker schmelzen, Butter einrühren und die Semmelbrösel darin wenden.

7. Die Knödel abtropfen lassen, anrichten. Geröstete Semmelbrösel darauf geben und das Ananaskompott dazu servieren.