Schweinemedaillons mit Zitrone und Kartoffelbrei (Foto: SWR, SWR -)

Christian Henze

Schweinemedaillons mit Zitrone und Kartoffelbrei

STAND
KOCH/KÖCHIN
Christian Henze

Fleisch mit Kartoffeln und Sauce – unsere aller Lieblingsgericht. Diesmal wird’s aber kein schweres Gericht, sondern fluffig und zitronenfrisch! 

Für den Kartoffelbrei:

  • 600 g mehligkochende Kartoffeln
  • etwas Salz
  • 50 g getrocknete Tomaten in Öl
  • 1 Zweig Rosmarin
  • 2 Zweige Estragon
  • 2 Zweige Thymian
  • 60 g Parmesan
  • 250 ml Milch
  • 2 EL Olivenöl
  • 2 EL Pinienkerne
  • 2 EL grüne Oliven (ohne Stein)
  • 2 TL kleine Kapern (aus dem Glas)

Für die Medaillons:

  • 2 Bio-Zitronen
  • 600 g Schweinefilet
  • etwas Salz
  • etwas schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • 3 EL Butter
  • 1 EL Olivenöl
  • 2 EL Weizenmehl, Type 405
  • 50 ml Gemüsebrühe

1. Die Kartoffeln schälen, waschen und abtropfen lassen. Kartoffeln in einem Topf mit Salzwasser zugedeckt weichkochen (ca. 25 Minuten).

2. Getrocknete Tomaten abtropfen und fein hacken.

3. Rosmarin, Estragon und Thymian abbrausen, trocken schütteln, die Nadeln und Blättchen abzupfen und fein schneiden.

4. Parmesan fein reiben.

5. Für die Medaillons die Zitronen heiß abwaschen. Eine halbe Zitrone beiseite legen, den Rest in Scheiben schneiden.

6. Das Schweinefilet in Medaillons schneiden und mit Salz und Pfeffer würzen.

7. Die Butter und das Öl in einer Pfanne bei mittlerer Temperatur erhitzen.

8. Die Medaillons leicht mehlieren, überschüssiges Mehl abklopfen und die Medaillons in die Pfanne geben. Die Zitronenscheiben mit in die Pfanne geben und alles anbraten. Die Medaillons von jeder Seite ca. 2 Minuten braten. 

9. Für den Kartoffelbrei die Milch in einem Topf erhitzen.

10. Weich gekochte Kartoffeln abgießen, ausdampfen lassen und heiß durch eine Kartoffelpresse drücken. Nach und nach soviel heiße Milch unterrühren, bis ein cremiges Kartoffelpüree entsteht.

11. Olivenöl in einer Pfanne erhitzen. Pinienkerne, Oliven, Kapern und gehackte Tomaten darin andünsten. Dann die Kräuter untermischen.

12. Den Pinienkern-Mix und Parmesan unter den Kartoffelbrei mischen und abschmecken.

13. Die gebratenen Medaillons aus der Pfanne nehmen und den Saft einer halben Zitrone mit Gemüsebrühe in den Bratenansatz geben und zusammen kurz aufkochen, mit Salz und Pfeffer abschmecken.

14. Das Kartoffelpüree auf Teller geben, die Medaillons anlegen und die Zitronensauce darüber geben.