Daniele Corona (Foto: SWR, SWR -)

Daniele Corona

Pasta mit Tiroler Speck und Birnen-Zwiebel-Kompott

STAND
KOCH/KÖCHIN
Daniele Corona

Wir lieben Pasta weil sie einfach zu allem passt und so vielfältig ist. Mit Speck und einem Zwiebel-Birnenkompott genießen wir sie heute rustikal herbstlich.

Zutaten:

  • 1 l Gemüse- oder Fleischbrühe
  • 2 Zwiebeln
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Petersilienwurzel (ca. 100 g)
  • 2 EL Olivenöl
  • 300 g Ditalini (Suppennudel-Sorte; z. B. Dinkel-Ditalini)
  • 100 ml Weißwein, trocken
  • 1 Zweig Rosmarin (klein)
  • 100 g Tiroler Speck
  • 1 Birne
  • 2 EL Rohrzucker
  • 4 EL Apfelessig
  • etwas Salz
  • etwas Pfeffer
  • 2 Stiele glatte Petersilie
  • 50 g Parmesan (frisch gerieben)
  • 50 g kalte Butter (in feinen Würfeln)
  • 50 g Bergkäse

Pasta mit Tiroler Speck und Birnen-Zwiebel-Kompott (Foto: SWR, SWR -)
SWR -

1. Die Brühe in einem Topf erhitzen.

2. Eine Zwiebel und Knoblauchzehe abziehen und fein würfeln. Petersilienwurzel putzen, schälen, waschen und in feine Würfel schneiden.

3. Olivenöl in einem Topf erhitzen. Zwiebel- und Knoblauchwürfel sowie Petersilienwurzel darin andünsten.

4. Nudeln zugeben und alles unter Wenden kurz anbraten. Mit Weißwein ablöschen, die Flüssigkeit unter Rühren einkochen lassen. Rosmarin abbrausen und zufügen. Die Mischung, wie beim Kochen eines Risottos, unter gelegentlichem vorsichtigen Rühren nach und nach mit heißer Brühe aufgießen.

5. Nudeln unter vorsichtigem Rühren insgesamt 12-18 Minuten köcheln (je nach Garzeit/Größe der Nudeln). Die Nudeln sollten dabei stets gut mit Brühe bedeckt sein.

6. In der Zwischenzeit Speck in feine Streifen schneiden. Speckstreifen in einer heißen Pfanne ohne zusätzliches Fett sacht knusprig braten. Auf Küchenpapier abtropfen lassen.

7. Für das Kompott Birne schälen, entkernen und in feine Streifen schneiden. Übrige Zwiebel abziehen und ebenfalls in feine Streifen schneiden.

8. Rohrzucker in einem Topf bei mittlerer Hitze schmelzen und leicht karamellisieren.

9. Birnenstücke und Zwiebelstreifen zugeben und unter Rühren andünsten. Mit Apfelessig ablöschen und köcheln lassen, bis die Birnen gegart sind, aber noch Biss haben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

10. Petersilie waschen, trocken schütteln, Blättchen abzupfen und fein schneiden.

11. Sobald die Nudeln al dente gegart sind, Petersilie, Parmesan und kalte Butter hinzufügen

und sacht durchrühren, bis alles cremig wird. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

12. Ditalini auf vorgewärmten Tellern verteilen. Kompott darauf anrichten und mit knusprigen Speckstreifen bestreuen. Vor dem Servieren den Bergkäse fein darüber hobeln.
Tipp: Ohne Speck und mit Gemüse- satt Fleischbrühe zubereitet, wird daraus ein wunderbares vegetarisches Gericht.

 

STAND
KOCH/KÖCHIN
Daniele Corona