Rezepte

Offene Lasagne mit Trüffel und Spinat

STAND
KOCH/KÖCHIN
Sören Anders

Für den Nudelteig:

  • 200 g Hartweizenmehl (aus dem ital. Lebensmittelgeschäft)
  • 100 g Mehl
  • 2 Eigelb
  • 2 Eier
  • etwas Salz

Für die Sauce:

  • 1 Schalotte
  • 2 Stangen Staudensellerie
  • 2 EL Pflanzenöl zum Anbraten
  • 300 ml Gemüsebrühe
  • 200 ml Sahne
  • 30 g kalte Butter
  • etwas Salz
  • etwas Pfeffer aus der Mühle

Für den Spinat und die Trüffel:

  • 800 g Blattspinat
  • 2 Schalotten
  • 2 EL Butter
  • etwas Salz
  • etwas Pfeffer aus der Mühle
  • etwas Muskat
  • 1 kleines Stück frischer Trüffel

Offene Lasagne mit Trüffel und Spinat (Foto: SWR, SWR -)
SWR -

1. Hartweizenmehl, Mehl, Eigelbe, Eier und eine Prise Salz zu einem glatten Teig kneten, eventuell noch 2-3 EL Wasser zufügen. Den Teig in Frischhaltefolie einschlagen und 1 Stunde im Kühlschrank ruhen lassen.

2. Den Teig mit der Nudelmaschine ganz dünn ausrollen, in 8 cm große Quadrate schneiden und auf eine mit Mehl bestäubte Platte geben.

3. Für die Sauce die Schalotte schälen und fein schneiden. Staudensellerie putzen, waschen und ebenfalls fein würfeln.

4. Öl in einem Topf erhitzen, Schalotte und Sellerie darin andünsten. Mit Brühe ablöschen, Sahne angießen und die Flüssigkeit um etwas mehr als die Hälfte einkochen.

5. In der Zwischenzeit Spinat verlesen, waschen, gut abtropfen lassen.

6. Schalotten schälen, fein würfeln. In einer Pfanne Butter erhitzen und Schalotte darin anschwitzen. Spinat zugeben und unter Rühren zusammenfallen lassen, mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen.

7. Die Teigquadrate in einem Topf mit Salzwasser ca. 3 Minuten weich kochen.

8. Die Sauce passieren, kalte Butter in kleinen Stücken mit einem Pürierstab untermixen und die Sauce mit Salz und Pfeffer abschmecken.

9. Gekochte Nudelplatten aus dem Topf nehmen, abtropfen und mit etwas Spinat schichtweise auf Tellern anrichten, auf die letzte Schicht Spinat etwas Trüffel hobeln. Mit einem Nudelblatt abdecken, die Sauce angießen und nochmals etwas Trüffel darüber hobeln.