Rezepte

Melonen-Süppchen mit Paprikacroutons

STAND
KOCH/KÖCHIN
Sören Anders

Wer gerne Neues probiert, liegt bei dieser exotisch angehauchten kalten Suppe genau richtig. Kokosmilch, Ingwer, Chili und Korianderkörner verleihen ihr den besonderen Pfiff.

Zutaten:

  • 1 kg Wassermelone
  • 200 g Naturjoghurt (fettarm)
  • 1 Zitrone
  • 200 ml Kokosmilch (z.B. aus der Dose)
  • 5 g frischer Ingwer
  • etwas getrocknete Chiliflocken
  • 0,5 TL Korianderkörner
  • etwas Salz
  • 4 Scheiben Toastbrot
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 Prise geräuchertes Paprikapulver
  • 2 Stängel Minze

Melonensuppe (Foto: SWR, SWR -)
SWR -

1. Die Wassermelone vierteln und aus der Schale lösen. In Stücke schneiden, dabei vorhandene Kerne entfernen. Wassermelonenfruchtfleisch und Joghurt fein pürieren.

2. Von der Zitrone den Saft auspressen, mit der Kokosmilch zugeben und nochmals aufschäumen.

3. Den Ingwer schälen und in die Suppe reiben. Chiliflocken, Korianderkörner und eine Prise Salz zugeben.

4. Die Suppe durch ein Sieb streichen und kalt stellen.

5. In der Zwischenzeit das Toastbrot in Würfel schneiden.

6. In einer Pfanne Olivenöl erhitzen und die Brotwürfel rundherum goldbraun rösten. Mit dem Paprikapulver bestreuen, salzen und gut durchmischen.

7. Minze abbrausen, trocken schütteln und die Blättchen abzupfen. Die Suppe kurz vor dem Servieren nochmal mit dem Stabmixer aufschäumen. Mit den Brotwürfeln und frischer Minze garniert anrichten.