Jacqueline Amrifallah

Löwenzahnrisotto mit glasierten Frühlingszwiebeln

STAND
KOCH/KÖCHIN
Jacqueline Amirfallah

Juhu, der Frühling ist da – in der Küche wird’s grün. Wir haben heute gleich zweierlei „Grünzeug!

Zutaten:

  • 500 ml Hühnerbrühe
  • 2 Zwiebeln
  • 4 EL Olivenöl
  • 150 g Risottoreis
  • etwas Salz
  • 1 Knoblauchzehe
  • 50 ml Weißwein
  • 2 Löwenzahn-Stauden (wenn möglich, italienischen Löwenzahn)
  • 2 Bund Frühlingszwiebeln
  • 2 EL Butterschmalz
  • etwas Zucker
  • 4 EL Butter
  • 100 g Parmesan am Stück

Löwenzahnrisotto (Foto: SWR, SWR -)
SWR -

1. Die Hühnerbrühe in einem Topf erhitzen. 

2. Die Zwiebeln schälen und fein schneiden.  

3. In einem Topf die Hälfte vom Olivenöl erhitzen und die Hälfte der Zwiebeln darin anschwitzen. 

4. Reis dazugeben, glasig dünsten und eine Prise Salz und eine angedrückte Knoblauchzehe zum Reis geben. Reis mit Weißwein ablöschen, diesen einkochen lassen, dann so viel heiße Brühe angießen, bis der Reis gerade bedeckt ist.  

5. Den Reis unter stetigem Rühren sacht köchelnd ca. 20 Minuten garen, dabei nach und nach heiße Brühe zugießen.  

6. Währenddessen vom Löwenzahn die äußeren groben Blätter entfernen und entsorgen.  

Die dunkelgrünen Blätter samt Strunk kleinschneiden. Die inneren hellen Blätter beiseitelegen. 

7. In einem Topf leicht gesalzenes Wasser aufkochen. Den geschnittenen Löwenzahn darin kurz blanchieren. Herausnehmen und gut abtropfen lassen. 

8. Die Frühlingzwiebeln putzen, waschen und in etwa 10 cm lange Stücke schneiden. Den hellen Teil, falls nötig, der Länge nach halbieren. 

9. In einer Pfanne Butterschmalz erhitzen, die restlichen Zwiebeln und den blanchierten Löwenzahn darin weich braten, mit Salz und Zucker würzen. Dann aus der Pfanne nehmen, beiseitestellen. Die inneren hellen Blätter separat in der Pfanne braten. 

10. Die Hälfte der Butter in einer Pfanne erhitzen, die Frühlingszwiebeln darin anschwitzen, mit einer Prise Salz würzen, 1 EL Zucker überstreuen und goldgelb karamellisieren. 

11. Parmesan fein reiben. 

12. Sobald der Reis gar ist, die Knoblauchzehe aus dem Risotto entfernen. Restliche Butter und Parmesan unter das Risotto rühren. Den gebratenen, blanchierten Löwenzahn ebenfalls unterheben. Risotto abschmecken.  

13. Risotto auf Teller geben, gebratene helle Löwenzahnblätter darauf anrichten und mit glacierten Frühlingszwiebeln garnieren.