Christian Henze (Foto: SWR, SWR - Christian Koch)

Christian Henze

Leberkäs-Semmel

STAND
KOCH/KÖCHIN
Christian Henze

Die Semmel – die schönste Alternative zum klassischen Butterbrot. 1001 Varianten gibt es, eine davon ist unsere: die mit Leberkäse!

Für die Leberkäs-Frikadelle:

  • 200 g Bergkäse am Stück
  • 0,5 Bund Blattpetersilie
  • 400 g rohes Leberkäsebrät (vom Metzger)
  • 2 EL Butterschmalz zum Braten

Für die Semmeln:

  • 12 rote Kirschtomaten
  • 1 Bund Rucola
  • 4 Kaisersemmeln oder andere helle Weizenbrötchen
  • 4 TL scharfer Senf
  • 4 TL Meerrettich, gerieben (aus dem Glas)

Leberkäs-Semmel (Foto: SWR, SWR -)
SWR -

1. Für die Leberkäs-Frikadelle die Rinde des Bergkäses abschneiden, den Käse in 1 cm große Würfel schneiden.

2. Die Petersilie abbrausen, trockenschütteln und fein hacken.

3. Das rohe Leberkäsebrät mit den Käsewürfeln und der gehackten Petersilie gut vermischen.

4. Aus dem Brät mit angefeuchteten Händen 4 Frikadellen mit einem Durchmesser von ca. 8 cm formen.

5. Butterschmalz in einer Pfanne erhitzen.

6. Die Frikadellen darin von jeder Seite etwa 4 Minuten goldbraun braten. Dann die Pfanne vom Herd ziehen und die Frikadellen ziehen lassen, bis das Brät durchgegart und der Käse geschmolzen ist.

7. Für die Semmel die Kirschtomaten waschen und je nach Größe halbieren oder in Scheiben schneiden.

8. Den Rucola ebenfalls waschen und gut trocken schütteln.

9. Die Brötchen auf dem Brötchenaufsatz des Toasters beidseitig kurz aufrösten oder im auf 200 Grad (Ober-/Unterhitze) vorgeheizten Backofen kurz knusprig aufbacken.

10. Die knusprigen Semmeln halbieren, jeweils die Unterseiten mit Senf und die Deckel mit Meerrettich bestreichen.

11. Die untere Brötchenhälften mit Rucola und Kirschtomaten belegen, darauf die Leberkäs-Frikadelle setzen und die Semmeldeckel aufsetzen. Fertig!