Rezepte

Krautfleckerl mit Fleischbällchen

STAND
KOCH/KÖCHIN
Rainer Klutsch

Auf dem Wochenmarkt liegt der frische Spitzkohl – lecker gebraten und zusammen mit selbst gemachten Nudelfleckerl und würzigen Hackbällchen wird er zum neuen Lieblingsgemüse.

Für die Krautfleckerl:

  • 300 g Hartweizenmehl (aus dem ital. Lebensmittelgeschäft) oder Nudelgrieß
  • etwas Salz
  • 3 Eier
  • 4 EL Olivenöl
  • etwas Mehl zum Ausrollen
  • 750 g Spitzkohl oder Weißkohl
  • 1 Zwiebel
  • 1 TL Zucker
  • 20 g Butter
  • 0,5 EL Kümmel
  • etwas Pfeffer aus der Mühle
  • 200 ml Gemüsefond
  • 0,5 Bund glatte Petersilie
  • 0,5 Bund Schnittlauch

Für die Fleischbällchen:

  • 1 Schalotte
  • 1 TL Butter
  • 0,5 Brötchen vom Vortag
  • 0,5 Bund glatte Petersilie
  • 150 g Schweine- oder Rinderhackfleisch
  • 1 Eigelb
  • etwas Salz
  • etwas Pfeffer aus der Mühle
  • 2 EL Butterschmalz

Krautfleckerl mit Fleischbällchen (Foto: SWR, SWR - SWR)
Krautfleckerl mit Fleischbällchen SWR - SWR

1. Aus Mehl, einer kräftigen Prise Salz, Eiern, 1 EL Öl und 2 bis 3 EL kaltem Wasser einen elastischen Nudelteig kneten. Den Teig zugedeckt bei Zimmertemperatur 30 Minuten ruhen lassen.

2. In der Zwischenzeit für die Fleischbällchen Schalotte schälen, fein schneiden und in einer Pfanne mit 1 TL Butter anschwitzen.

3. Das Brötchen in Wasser einweichen.

4. Petersilie abspülen, trocken schütteln, die Blättchen abzupfen und fein schneiden.

5. Das Hackfleisch mit fein gewürfelter Schalotte, eingeweichtem Brötchen und Eigelb mischen. Mit Salz und Pfeffer würzen und kleine Klöße (ca. 3 cm Durchmesser) aus der Masse formen.

6. Die Hackbällchen in einer Pfanne in 2 EL heißem Butterschmalz braten.

7. Den Nudelteig portionsweise auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche sehr dünn ausrollen, in kleine Quadrate (etwa 2 x 2 cm) schneiden und 15 Minuten auf einem bemehlten Tuch trocknen lassen.

8. Den Kohl waschen, putzen und in grobe Streifen schneiden. Dabei den Strunk und die dicken Blattrippen entfernen, bzw. flach schneiden.

9. Die Zwiebel schälen und fein würfeln.

10. In einer großen Pfanne das restliche Öl erhitzen und die Zwiebelwürfel darin kurz anschwitzen. Mit Zucker bestreuen, den Kohl zugeben und ganz kurz unter Rühren braten.

11. Butter, Kümmel, etwa 1 TL Salz und reichlich Pfeffer zugeben. Den Fond nach und nach zugießen und einkochen lassen. Den Kohl bei mittlerer bis starker Hitze so unter Rühren in etwa 4 Minuten weich schmoren.

12. Die Teigstücke in reichlich kochendem Salzwasser unter ständigem Rühren bissfest garen (ca. 3 Minuten). Abgießen und abtropfen lassen.

13. Petersilie und Schnittlauch abbrausen, trocken schütteln und fein schneiden.

14. Die Teigfleckerl mit dem Kohl und den Hackbällchen mischen. Mit den Kräutern bestreut servieren.