Christian Henze

Knusperrösti mit Honiglachs

STAND
KOCH/KÖCHIN
Christian Henze

Deftige Rösti mit mariniertem Lachs, dazu Sahnemeerrettich – da ist mit deftig, fruchtig und scharf alles dabei. Bitte mit allen Sinnen genießen!

Für den Lachs:

  • 1 Bio-Orange
  • 1 Bund Dill
  • 1 EL Honig
  • 1 EL Ahornsirup
  • 3 TL Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 400 g extrafrisches Lachsfilet mit Haut

Für die Rösti:

  • 2 Zweige Rosmarin
  • 600 g Kartoffeln, vorwiegend festkochend
  • etwas Salz
  • etwas Pfeffer
  • 120 ml Olivenöl

Für den Sahnemeerrettich:

  • 100 g Sahne
  • 3 EL Meerrettich (aus dem Glas)
  • 1 Prise Zucker
  • 1 TL Salz
  • 1 Spritzer Zitronensaft

Bitte beachten: Das Lachsfilet wird über Nacht mariniert!

Knusperrösti mit Honiglachs (Foto: SWR, SWR -)
SWR -

1. Für den Lachs die Orange heiß abwaschen, abtrocknen, die Schale dünn abreiben und den Saft auspressen.

2. Den Dill abbrausen, trockenschütteln und fein schneiden.

3. Orangensaft und -schale mit Dill, Honig, Ahornsirup, Zucker und Salz mischen.

4. Den Lachs mit der Marinade einreiben, fest in Frischhaltefolie wickeln und über Nacht in den Kühlschrank legen.

5. Am nächsten Tag für die Rösti Rosmarin abbrausen, trocken schütteln, die Nadeln abstreifen und fein schneiden. die Kartoffeln waschen, schälen und raspeln. Die Kartoffelraspel in einem Küchentuch gut ausdrücken und mit Rosmarin, Salz und Pfeffer würzen.

6. Das Olivenöl in einer großen Pfanne erhitzen und die ausgedrückten Kartoffelraspel  locker in der Pfanne verteilen, nicht in die Pfanne pressen. Bei mittlerer Hitze das Rösti einige Minuten auf der einen Seite goldbraun und knusprig braten, dann wenden und auch von der anderen Seite goldbraun braten. Anschließend aus der Pfanne nehmen und auf einem Teller mit Küchenkrepp das Fett abtropfen lassen.

7. Für den Meerrettich die Sahne steif schlagen. Meerrettich zugeben, unterrühren und mit Zucker, Salz und Zitronensaft abschmecken.

8. Das marinierte Lachsfilet aus der Folie wickeln, mit einem scharfen Messer schräg in dünnen Scheiben von der Haut schneiden.

9. Das Rösti vierteln, auf Teller geben, jeweils mit etwas Lachs und Sahnemeerrettich anrichten und servieren. Dazu passt frischer Feldsalat.