Kartoffelpuürree-Auflauf mit gebackenem Ei (Foto: SWR, SWR - SWR)

Rezepte

Kartoffelpürree-Auflauf mit gebackenem Ei

STAND
KOCH/KÖCHIN
Jörg Sackmann

Kartoffelpüree muss nicht immer Beilage sein, als Auflauf spielt es hier die Hauptrolle. Dazu gibt es ein knusprig gebackenes Ei.

Für den Auflauf:

  • 500 g mehlige Kartoffeln
  • etwas Salz
  • 3 Schalotten
  • 2 Tomaten
  • 1 Frühlingszwiebel
  • 180 g Butter
  • 50 ml Sauerrahm
  • 200 ml Gemüsebrühe
  • 6 Blätter Bärlauch
  • 100 ml Milch
  • 100 ml Sahne
  • etwas Muskat
  • etwas weißer Pfeffer aus der Mühle
  • 6 Steinchampignons
  • 200 g Blauschimmelkäse (z.B. Fourme d´Ambert)

Für die Eier:

  • 5 frische Eier (Größe M)
  • 1 TL Milch
  • 1 EL Mehl
  • 4 EL Pankomehl oder Weißbrotbrösel
  • ca. 300 g Frittierfett

Kartoffelpuürree-Auflauf mit gebackenem Ei (Foto: SWR, SWR - SWR)
Kartoffelpürree-Auflauf mit gebackenem Ei SWR - SWR

1. Für das Püree die Kartoffeln schälen, waschen und in leicht gesalzenem Wasser garen.

2. Inzwischen Schalotten abziehen, vierteln und in Scheibchen schneiden.

3. Tomaten überbrühen, abziehen, entkernen und fein würfeln. Frühlingszwiebel putzen, waschen, abtropfen lassen und fein schneiden.

4. Etwas Butter in einer Pfanne erhitzen, die Schalotten darin glasig andünsten.

5. Tomaten und Lauchzwiebelstückchen zugeben und andünsten.

6. Sauerrahm und Gemüsebrühe untermischen.

7. 1 Blatt Bärlauch waschen, trocken tupfen, fein schneiden und zum Tomatenansatz geben. Etwa zur Hälfte einkochen lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

8. Die Kartoffeln abgießen und kurz abdampfen lassen. Dann zweimal durch die feine Scheibe der Kartoffelpresse drücken.

9. In einem Topf Milch, Sahne und 150 g Butter aufkochen. Mit Muskatnuss, Salz und Pfeffer würzen.

10. Die heiße Flüssigkeit nach und nach unter die unter die Kartoffelmasse rühren.

11. Restlichen Bärlauch waschen, trocken tupfen, fein schneiden und unter das Püree rühren.

12. Die Pilze putzen, eventuell anhängenden Sand abreiben. Pilze in Scheiben schneiden.

13. 1 EL Butter in einer Pfanne erhitzen, die Pilze darin anbraten, salzen und pfeffern.

14. Für die gebackenen Eier pro Person 1 Ei fünf Minuten kochen, sie sollen innen noch flüssig sein. Dann eiskalt abschrecken und vorsichtig schälen.

15. Den Backofen auf 180 Grad Oberhitze oder mittlere Grillfunktion vorheizen.

16. Das Tomaten-Lauchragout in eine Auflaufform geben, das Kartoffelpüree darauf verteilen.

17. Pilze und Käse auf dem Püree verteilen. Im heißen Backofen überbacken, sodass der Käse schön schmilzt.

20. Währenddessen die Eier panieren, dafür das übrige Ei aufschlagen und mit 1 TL Milch verquirlen.

21. Anschließend die gekochten Eier vorsichtig wie ein Schnitzel panieren, zuerst in Mehl wenden, dann durchs verquirlte Ei ziehen und in den Brotbröseln panieren.

22. Die Eier im heißen Frittierfett ca. 30 – 45 Sekunden goldbraun frittieren, herausnehmen und überschüssiges Frittierfett auf Küchenkrepp abtropfen lassen.

23. Aus der Auflaufform einzelne Portionen ausstechen und auf vorgewärmten Tellern anrichten, die gebackenen Eier dazu servieren.

Tipp: Wer kein gebackenes Ei möchte kann zum Anrichten den Auflauf mit gerösteten Brotwürfeln bestreuen.