Rezepte

Kartoffelgeröstel mit Wintersalat

STAND
KOCH/KÖCHIN
Otto Koch

Schnell und einfach zubereitet und darüber hinaus einfach nur köstlich, das sind die Gerichte, die wir alle lieben. Ein bekannter Klassiker aus der Alpenregion ist das Geröstel, das ursprünglich aus der Resteverwertung des Sonntagsessens entstanden ist. Otto Koch bereitet ein Kartoffelgeröstel mit Speck und Pilzen zu und reicht dazu einen Feldsalat mit Kartoffeldressing.

Für das Kartoffelgeröstel:

  • 800 g Kartoffeln, fest kochend oder vorwiegend festkochend
  • etwas Salz
  • 2 rote Zwiebeln
  • 100 g geräucherter Bauchspeck
  • 150 g Champignons
  • 1 Bund Schnittlauch
  • 1 Bund glatte Petersilie
  • 4 EL Butterschmalz
  • 2 EL Butter
  • 4 Eier
  • etwas Pfeffer aus der Mühle

Für den Salat:

  • 1 Kartoffel, mehligkochend
  • 1 Schalotte
  • 200 ml Gemüsebrühe
  • 100 g Feldsalat
  • 2 Chicorée
  • 3 EL Olivenöl
  • 2 EL Apfelessig
  • 1 TL scharfer Senf
  • etwas Salz
  • etwas Pfeffer aus der Mühle
  • 1 Prise Zucker

Kartoffelgeröstel (Foto: SWR, SWR -)
SWR -

1. Für das Kartoffelgeröstel die Kartoffeln waschen, in leicht gesalzenem Wasser kochen. Dann pellen und auskühlen lassen. Tipp: Man kann auch gekochte Kartoffeln vom Vortag verwenden.

2. Für das Salatdressing die Kartoffel waschen, schälen und in etwa 1 cm große Stücke schneiden. Schalotte schälen und fein schneiden.

3. Kartoffelstücke und Schalotte mit der Gemüsebrühe in einen Topf geben und ca. 15 Minuten weichkochen.

4. In der Zwischenzeit Feldsalat putzen, waschen und gut abtropfen lassen. Chicorée waschen, vierteln, den Strunk herausschneiden. Die Blätter in 2 cm breite Streifen schneiden.

5. Weichgekochte Kartoffelwürfel mit Schalotte und Brühe fein pürieren. Öl, Essig und Senf untermischen und das Dressing mit Salz, Pfeffer und einer Prise Zucker abschmecken.

6. Rote Zwiebeln schälen und in feine Streifen schneiden. Speck in feine Streifen oder Würfel schneiden. Pilze putzen und ebenfalls in Streifen schneiden.

7. Schnittlauch und Petersilie abbrausen, trocken schütteln und fein schneiden.

8. Gegarte und gepellte Kartoffeln in ca. 1 cm große Würfel schneiden.

9. In einer beschichteten Pfanne 3 EL Butterschmalz erhitzen und die Kartoffeln darin goldbraun schwenken. Mit Salz würzen.

10. In einer weiteren Pfanne restliches Butterschmalz erhitzen, die Zwiebeln darin anschwitzen, die Speckstreifen und Pilze zugeben und braten.

11. Für die Spiegeleier Butter in einer Pfanne bei mittlerer Hitze schmelzen lassen. Die Eier nacheinander am Pfannenrand aufschlagen und vorsichtig in die Pfanne gleiten lassen. Bei mäßiger Hitze die Spiegeleier langsam braten, mit Salz und Pfeffer würzen.

12. Die Speck-Pilze zu den Kartoffelwürfeln in die Pfanne geben und die Kräuter untermischen.

13. Feldsalat und Chicorée in eine Schüssel geben und mit dem Kartoffeldressing marinieren.

14. Kartoffelgeröstel auf Teller geben, je ein Spiegelei obenauf geben und mit dem Salat servieren.