Zaubernuss (Hamamelis) (Foto: SWR, SWR - Foto: Katja Hemmer)

Heilkräuter-Rezept

Herz-Nerven-Tonikum

STAND

Wo hilfts?

Für dieses Rezept werden Kräuter verwendet, die sich in ihrer angstlösenden, entspannenden und schlaffördernden Wirkung wunderbar ergänzen. Ich habe sie ausgesucht, weil es heimische Pflanzen mit einer langen Verwendungs-Tradition sind und ihre Wirksamkeit durch eine Vielzahl wissenschaftlicher Studien bewiesen ist.

Das brauchen Sie:

  • 50 g Passionsblume (getrocknet oder die doppelte Menge frische)
  • 35 g Baldrianwurzel
  • 35 g Hopfenzapfen
  • 25 g Johanniskraut
  • 25 g Melissenblätter
  • 1 Liter 70 %igen Obstbrand
  • 1 großes Schraubglas
  • 1 leere, saubere Flasche mit 1 Liter Fassungsvermögen
  • 1 Sieb
  • 1 Trichter

So wirds gemacht:

  1. Alle Kräuter kommen zusammen in das Schraubglas. Schütten Sie den Obstbrand darüber, verschließen Sie das Glas und stellen Sie es an einen Platz, wo es viel Sonne abbekommt.
  2. An dem Platz lassen Sie das Glas nun 14 Tage stehen und  schütteln es einmal täglich kräftig durch. Ach, ist das wieder wunderbar einfach!
  3. Am 15. Tag füllen Sie das Ganze durch ein Sieb und - damit nichts daneben geht  mit Hilfe des Trichters - in die Flasche .
  4. Das leckere Herz-Likörchen lagern Sie ab jetzt an einem kühlen, dunklen Ort.

Anwendung, Dosierung und Haltbarkeit:

Trinken Sie bei Bedarf ein Likörglas. Der Likör hält sich, im Kühlschrank aufbewahrt, circa 6 Monate.

STAND
AUTOR/IN
SWR Fernsehen