Haar-Öl

Haarpflege im Sommer

Öl-Kur und Leinsamen-Gel

Stand
Rezeptautor/in
Melanie Wenzel

Mit diesen beiden Rezepten von Melanie Wenzel bleiben ihre Haare den ganzen Sommer über glänzend und vital.

Öl-Kur

Haarkur für mehr Glanz und Feuchtigkeit

Zutaten:

  • 3 Esslöffel Arganöl
  • 1 Esslöffel Kokosöl
  • 1 Esslöffel Avocadoöl
  • 1 kleine Schüssel zum Anrühren
  • 1 etwas größere Schüssel mit heißem Wasser
  • Frischhaltefolie oder ein Handtuch

So geht's:

  1. Geben sie als erstes das Kokosöl, dass bei Zimmertemperatur meist fest ist, in die kleine Schüssel und stellen Sie sie in die Schüssel mit dem heißen Wasser.
  2. Rühren Sie etwas, bis das Kokosöl sich ganz aufgelöst hat, geben Sie jetzt die beiden anderen Öle hinzu und erwärmen sie auch diese ganz leicht auf etwa 40 Grad
  3. Gut verrühren - fertig!

Anwendung und Haltbarkeit:

  1. Massieren Sie die warme Ölkur je nach gewünschter Wirkung entweder nur in die Spitzen oder ins gesamte Haar, samt Kopfhaut, ein.
  2. Wickeln sie nun Frischhaltefolie um den Kopf, damit sich die Wärme länger hält und der Effekt verstärkt wird. Alternativ können Sie auch einfach ein Handtuch um den Kopf wickeln und die Kur mindestens eine Stunde, am besten über Nacht einwirken lassen.
  3. Waschen sie nun die Haare, am besten mit einem natürlichen milden Shampoo ohne Silikone und frisieren sie ihr Haar wie gewohnt.
Kokosnüsse und eine Flasche mit Kokosöl

Leinsamen-Gel

Haarmaske für trockenes Haar

Zutaten

  • 30 g Leinsamen
  • 250 ml Wasser
  • 1 Topf
  • 1 Sieb
  • 1 Schüssel
  • 1 Schraubglas mit Deckel

So geht's:

  1. Kochen Sie die Leinsamen mit dem Wasser im Topf auf, stellen Sie die Temperatur etwas herunter und lassen Sie alles unter rühren 6-8 Minuten köcheln bis die Flüssigkeit sichtbar eindickt.
  2. Stellen Sie das Sieb über die Schüssel, seihen Sie die Flüssigkeit aus dem Topf ab und drücken Sie es mit Hilfe eines Löffels durch das Sieb.
  3. Wenn das Gel erkaltet ist, füllen Sie es in das Schraubglas.

Haltbarkeit:

Das Gel hält sich im Kühlschrank 1-2 Wochen.

Anwendung:

  1. Kneten Sie je nach Haarlänge zwischen 1 TL und 1 EL von dem Gel in die gewaschenen Haare.
  2. Wickeln Sie ein Handtuch um den Kopf und lassen Sie die Kur 1 Stunde oder über Nacht einziehen.
  3. Waschen Sie die Kur mit einem milden Shampoo aus und frisieren Sie ihre Haare wie gewohnt.

Extra-Tipp

Verwenden Sie das Gel als Feuchtigkeitsmaske für's Gesicht:

  1. Tragen Sie das Leinsamengel auf das gereinigte Gesicht auf und sparen sie die Augen- und Lippenpartie dabei aus.
  2. Lassen Sie die Maske 10-15 Minuten einwirken und waschen Sie sie anschließend mit warmem Wasser wieder ab.
  3. Pflegen sie ihre Haut nun wie gewohnt.

Weitere Tipps zur Haarpflege

Einfach schön mit Zitronen Haarspülung selbermachen

Die Zitrone macht nicht nur lustig, auch die Inhaltsstoffe sind der Knaller. Äußerlich angewendet ist sie ein toller Feuchtigkeitsspender. Wir zeigen eine Zitronen-Haarspülung für glänzendes Haar.

ARD-Buffet Das Erste

Stand
Rezeptautor/in
Melanie Wenzel