Rezepte

Gebratene Leber mit glasierten Äpfeln

STAND
KOCH/KÖCHIN
Vincent Klink

Für die Leber:

  • 3 rote Zwiebeln
  • 1 EL Butterschmalz
  • 2 EL Himbeeressig
  • etwas Salz
  • etwas Pfeffer
  • 800 g Kalbsleber (Scheiben ca. 1,5 cm stark)
  • 2 EL Butter

Für die Äpfel:

  • 2 Äpfel (z.B. Boskop)
  • 1 EL Apfelsaft
  • 2 EL Butter

Gebratene Leber mit glasierten Äpfeln (Foto: SWR, SWR -)
SWR -

1. Zwiebeln schälen und in feine Ringe schneiden.

2. Butterschmalz in einer Pfanne erhitzen. Die Zwiebelringe darin andünsten. Mit Himbeeressig ablöschen. Mit Salz und Pfeffer würzen und sacht köcheln lassen, bis die Zwiebeln weich sind, die Flüssigkeit fast eingekocht ist und alles eine sämige Konsistenz hat.

3. In der Zwischenzeit die Äpfel waschen, gründlich trocken reiben, vierteln und das Kerngehäuse entfernen. Äpfel in gleichmäßige Spalten schneiden.

4. Butter und Apfelspalten in eine Pfanne geben und andünsten. Mit Apfelsaft ablöschen und solange in der Pfanne schwenken, bis sämtliche Flüssigkeit verkocht ist und die Butter die Apfelspalten glasiert.

5. Leberscheiben gründlich kalt waschen, trocken tupfen. Leber mit Pfeffer aus der Mühle würzen.

6. Butter in einer Pfanne erhitzen. Die Leberscheiben darin unter Wenden rosa braten. Danach salzen.

7. Die Leber auf vorgewärmte Teller verteilen, Apfelspalten darauf anrichten und die geschmorten Zwiebeln darüber verteilen. Dazu passt sehr gut Kartoffelpüree.