Rezepte

Falafel mit Harissa-Minz-Joghurt

STAND
KOCH/KÖCHIN
Ali Güngörmüs

Mitten im Winter holen wir uns ein bisschen die Urlaubsküche nach Hause, mit Falafel aus Kichererbsen gibt’s nicht nur ne Menge Eiweiß auf den Teller, sondern auch Erinnerungen an den letzten Urlaub zum Träumen!

Zutaten:

  • 150 g getrocknete Kichererbsen
  • 2 Schalotten
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 El Olivenöl
  • 0,5 TL Currypulver
  • 1 Prise Raz el-Hanout
  • 0,5 TL Ducca (orientalische Gewürzmischung)
  • 200 ml Gemüsebrühe
  • 1 Bund Minze
  • 0,5 Bund glatte Petersilie
  • 3 EL Butter
  • 4 Eigelb
  • 100 ml Rapsöl zum Braten
  • 1 Bio-Zitrone
  • 250 g griechischer Joghurt (10% Fett)
  • etwas Salz
  • etwas Pfeffer aus der Mühle
  • 0,5 TL Harissa

Hinweis: Die Kichererbsen müssen einen Tag lang eingeweicht werden.

1. Die Kichererbsen in einer Schüssel mit reichlich kaltem Wasser mindestens 15 Stunden (am besten über Nacht) einweichen

2. Die Schalotten schälen und grob würfeln. Die Knoblauchzehe schälen und zerdrücken.

3. Die eingeweichten Kichererbsen abschütten und abtropfen lassen.

4. In einem Topf Olivenöl erhitzen, Schalotten und Knoblauch darin glasig anschwitzen, Kichererbsen zugeben.

5. Dann Currypulver, Raz el Hanout und Ducca hinzufügen und kurz mitrösten, Gemüsebrühe angießen und etwa 45 Minuten köcheln lassen, bis die Kichererbsen weich sind.

6. In der Zwischenzeit Minze und Petersilie abbrausen, trocken schütteln und die Blätter abzupfen.

7. Die Butter in einen Topf geben und leicht bräunen lassen.

8. Wenn die Kichererbsen weichgekocht sind, evtl. noch überschüssige Flüssigkeit abgießen. Die Petersilie und die Hälfte der Minze unter die Kicherebsen rühren. Danach die Kichererbsen mit dem Stabmixer pürieren und die braune Butter hinzufügen.

9. Wenn die Masse etwas abgekühlt ist, die Eigelbe unterrühren.

10. Aus der Masse kleine Bällchen formen.

11. In einer tiefen Pfanne das Rapsöl erhitzen und die Kicherbsenbällchen darin braten.

Danach auf einem Küchenpapier abtropfen lassen

12. Die restliche Minze fein hacken und die Zitrone auspressen.

13. Den Joghurt mit Minze verrühren und mit Salz, Pfeffer, Zitronensaft und Harissa (Vorsicht, scharf!) abschmecken.

14. Die Falafel und den Joghurt getrennt servieren.