Ali Güngürmüs

Brokkoli-Linsensalat mit Tomaten-Aioli

STAND
KOCH/KÖCHIN
Ali Güngörmüs

Wem es bei Hitze nicht nach heißem Essen zumute ist – kein Problem – voilà unser lauwarmer Brokkolisalat!

Für den Salat:

  • 200 g Beluga-Linsen
  • 1 Zwiebel
  • 5 EL Olivenöl
  • 400 ml Gemüsebrühe
  • 4 EL Balsamico
  • etwas Salz
  • etwas Pfeffer aus der Mühle
  • 1 Prise Cayennepfeffer
  • 500 g Brokkoli
  • 50 g Haselnüsse oder Mandeln
  • 2 EL Butter
  • 1 Prise Zucker
  • 1 Prise Muskatnuss, frisch gerieben
  • 1 Bund Schnittlauch
  • 50 g Pecorino (ital. Hartkäse)

Zutaten:

  • 2 Eigelbe
  • 1 TL scharfer Senf
  • etwas Salz
  • etwas Pfeffer aus der Mühle
  • 200 ml mildes Pflanzenöl
  • 0,5 Bio-Zitrone
  • 50 g getrocknete Tomaten in Öl
  • 30 g eingelegte Kapern (aus dem Glas)
  • 1 Knoblauchzehe

1. Die Linsen etwa 1 Stunde in einer Schüssel mit kaltem Wasser einweichen, dann in ein Sieb abgießen und abtropfen lassen.

2. Die Zwiebel schälen und fein würfeln.

3. 1 EL Olivenöl in einem Topf erhitzen und die Zwiebel darin anschwitzen. Die Linsen und die Gemüsebrühe dazugeben und etwa 20 Minuten weich kochen.

4. In der Zwischenzeit für die Aioli die Eigelbe mit Senf, etwas Salz und Pfeffer in eine Schüssel geben und mit einem Schneebesen verrühren. Das Öl erst tropfenweise, dann in feinem Strahl unter ständigem Schlagen mit dem Schneebesen zugeben. Sobald das ganze Öl untergeschlagen ist, 30 Sekunden kräftig weiterrühren, bis die Masse dick und glänzend geworden ist.

5. Zitrone heiß abwaschen, abtrocknen, etwas Schale abreiben und den Saft auspressen.

6. Die getrockneten Tomaten und Kapern fein hacken. Den Knoblauch schälen und sehr fein hacken.

7. Etwas Zitronenschale und Zitronensaft, Tomaten, Kapern und Knoblauch unter die Mayonnaise geben und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

8. Die gekochten Linsen abgießen, in eine Schüssel geben und noch warm mit Balsamico und restlichem Olivenöl marinieren. Mit Salz, Pfeffer und Cayennepfeffer würzen und abkühlen lassen.

9. Brokkoli waschen, in kleine Röschen teilen und diese in einem Topf mit kochendem Salzwasser bissfest kochen.

10. In der Zwischenzeit die Haselnüsse ohne Fett in einer Pfanne rösten, herausnehmen und kleinhacken.

11. Den Brokkoli in ein Sieb abgießen und abtropfen lassen.

12. Butter in der Pfanne schmelzen und die Brokkoliröschen darin kurz schwenken, mit Salz, Zucker und einer Prise Muskatnuss würzen.

13. Schnittlauch abbrausen, trocken schütteln, fein schneiden und unter die Linsen mischen, diese nochmal abschmecken.

14. Brokkoli locker unter die Linsen mischen und anrichten. Mit gehackten Haselnüssen bestreuen, den Pecorino grob darüber hobeln und die Aioli dazu reichen.