Rezepte

Bandnudelsoufflé mit Fischragout

STAND
KOCH/KÖCHIN
Rainer Klutsch

Klingt kompliziert? Ist es aber nicht. Wir zeigen Ihnen, wie Sie Ihre Gäste ganz einfach mit einem Nudelsoufflé beeindrucken können.

Für das Soufflé:

  • 60 g Butter
  • 60 g Mehl
  • 300 ml Milch
  • 500 g Bandnudeln
  • etwas Salz
  • 50 g Parmesan
  • 250 g Schinken
  • 3 Eigelbe
  • etwas schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • etwas Muskatnuss
  • 4 Eiweiß
  • etwas Butter zum Einfetten

Für das Fischragout:

  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 800 g geschälte Tomaten aus der Dose
  • 3 EL Olivenöl
  • 1 EL Zucker
  • 2 EL Tomatenmark
  • etwas Salz
  • etwas Pfeffer
  • 1 EL Oregano, getrocknet
  • 600 g Zanderfilet ohne Haut
  • 1 Prise Cayennepfeffer
  • 1/2 Bund glatte Petersilie

1. Für das Soufflé die Butter in einem Topf schmelzen, das Mehl dazugeben und gut verrühren.

2. Den Topf vom Herd ziehen, die Milch mit einem Schneebesen unter kräftigem Rühren mit dem Mehl glattrühren, aufkochen und unter Rühren 5 Minuten köcheln lassen. Dann die Bechamelsauce wieder von der Herdplatte nehmen und abkühlen lassen.

3. Die Bandnudeln in reichlich kochendem Salzwasser al dente kochen. Anschließend abgießen und abtropfen lassen.

4. Den Parmesan fein reiben. Den Schinken in feine Streifen schneiden.

5. Parmesan, Eigelb und Schinken zur Mehlsauce geben. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen.

6. Den Backofen auf 180 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen.

7. Das Eiweiß zu Schnee schlagen und unter die Masse heben. Die Bandnudeln sorgfältig darunter rühren.

8. Die Masse in eine gebutterte Auflaufform füllen (die Masse sollte nur bis 1 cm unter den Rand der Form eingefüllt werden) und im vorgeheizten Ofen 30 Minuten garen.

9. Für das Fischragout die Zwiebel und Knoblauch schälen und fein würfeln.

10. Die Tomaten grob hacken.

11. In einer tiefen Pfanne Olivenöl erhitzen und Zwiebel darin anschwitzen, Knoblauch zugeben und andünsten. Zucker überstreuen und karamellisieren lassen.

12. Das Tomatenmark in die Pfanne geben und mitdünsten. Anschließend die Tomaten dazu geben, mit Salz, Pfeffer und Oregano würzen, zusammen aufkochen und bei schwacher Hitze ca. 10 Minuten köcheln lassen.

13. Fischfilet waschen und gut trocken tupfen. Anschließend in ca. 3 cm große Würfel scheiden. Die Fischstücke leicht salzen und pfeffern.

14. Die Tomatensauce mit Salz, etwas Cayennepfeffer abschmecken.

15. Die Fischstücke auf die Sauce setzen, zugedeckt bei milder Hitze ca. 6 Minuten gar ziehen lassen. Die Fischstücke nach der Hälfte der Zeit wenden.

16. Petersilie abbrausen, trocken schütteln, die Blätter abzupfen und fein schneiden.

17. Das Nudelsoufflé auf Teller geben, das Fischragout darum gießen und mit Petersilie bestreuen.