Geschmacksprobe

Welcher Cappuccino-to-go schmeckt am besten?

STAND

Schnell einen Kaffee für unterwegs – viele greifen da im Supermarkt oder auch an der Tankstelle zu Coffee-to-go-Bechern mit Cappuccino aus dem Kühlregal. Doch schmeckt das Fertigprodukt wirklich nach besten Bohnen – oder ist alles nur kalter Kaffee?

Testprodukte

  • Cappuccino-to-go in der Geschmacksprob
  • Select & Go, Lidl, Cappuccino, 250ml/0,55 Euro
  • Emmi, Cappuccino, 230ml/ca. 0,79 Euro
  • Mövenpick, Cappuccino, 189ml/ca. 0,99 Euro
  • Milsani, Aldi, Latte Cappuccino, 250ml/ca. 0,55 Euro
  • Starbucks, Cappuccino, 220ml/ca. 1,89 Euro

Die Tester

Georg Hempsch, Röster, Kaffeesommelier und Besitzer der „Kölner Kaffeemanufaktur“. Er testet zusammen mit seiner Frau Meike Hempsch, Barista und Kaffeesommelière.

Zweites Testteam: Mara Eli und Katja Joussen, zwei langjährige Kaffee-Fans.

Der Testaufbau

Bei unserer Geschmacksprobe handelt es sich um eine Blindverkostung.

Die Testergebnisse

Cappuccino von Select & Go (Lidl)

Schon der schokoladige Geruch verrät es: Dieser Cappuccino „schmeckt tatsächlich ein bisschen wie Kakao. Ich finde es ziemlich süß“, erkennt Katja Joussen. „Der Kaffee ist nicht dominant in Bitterkeit und Säure“, fügt Meike Hempsch an. „Das hier ist mir persönlich zu viel Kakao“, klagt der Kaffeesommelier.

Cappuccino (Foto: WDR, WDR -)
WDR WDR -

Cappuccino von Emmi

“Der Kaffee ist auf jeden Fall schmeckbar, ein Hauch Kakao liegt auch wieder drüber“, so der Eindruck von Georg Hempsch. Durch die flüssigere Konsistenz sei das Trinken bei diesem Produkt angenehmer, meinen die beiden Kaffeefans. Trotzdem: beide Testgruppen vermissen hier noch den kräftigen Kaffeegeschmack. „Da werden wir nicht von wach“, bekennt Mara Eli.

Cappuccino (Foto: WDR, WDR -)
WDR WDR -

Cappuccino von Mövenpick

In diesem Cappuccino vermutet Georg Hempsch den bisher größten Kakao-Anteil. „Der schmeckt für mich wie eine kalte Schokolade und viel zu wenig nach Cappuccino“, kritisiert der Kaffeesommelier. „Ich schmecke da gar keinen Kaffee – das kann doch nicht sein“, entrüstet sich Katja Joussen.

Cappuccino (Foto: WDR, WDR -)
WDR WDR -

Latte Cappuccino von Milsani (Aldi)

“Es schmeckt sehr milchig, wenig Kaffee, lecker cremig”, so das Geschmackserlebnis von Maike Hempsch. „Der hat auf jeden Fall was Frisches“, erklärt Mara Eli. „Schmeckt mir gut als ein erfrischendes Getränk im Sommer“, beschreibt Katja Joussen, „aber doch eher wie ein Milchshake“.

Cappuccino (Foto: WDR, WDR -)
WDR WDR -

Cappuccino von Starbucks

Hier schmecke der Kaffee auf jeden Fall am stärksten raus, erläutert Kaffee-Fan Katja Joussen. Nach Meinung des Besitzers der Kölner Kaffeemanufaktur das intensivste Getränk von allen fünf, doch erkennt der Kaffeesommelier neben intensivem Kaffee- auch intensiven Kakaogeschmack. „Von der Süße gut, schon ziemlich ausgewogen“, stellt Georg Hempsch weiterhin fest. „Nachher hat man ein angenehmes, starkes Kaffeegefühl im Mund und ich habe das Gefühl, dass er mich wach macht“, fasst Mara Eli zusammen.

Cappuccino (Foto: WDR, WDR -)
WDR WDR -

Der Testsieger

In allen Cappuccinos fanden unsere Tester auch eine - mehr oder minder – ausgeprägte Kakaonote. Ihr Favorit sei der Cappuccino von Starbucks aufgrund der stärkeren Kaffeeintensität, erläutert Georg Hempsch. Er sei wunderbar komplex und habe keine unangenehmen Aromen, fügt er hinzu. „Der macht uns wach und glücklich“, meint Mara Eli.

Cappuccino (Foto: WDR, WDR -)
WDR WDR -
STAND
AUTOR/IN
SWR Fernsehen