Welche Augenbrauenform passt eigentlich zu welcher Gesichtsform

STAND
Herzförmiges Gesicht (Foto: SWR, SWR -)
Herzförmiges Gesicht - abgerundete Brauen: Zu einem herzförmigen Gesicht passen Brauen mit einem weichen, abgerundeten Bogen am besten. Sie lassen die Gesichtszüge weniger hart wirken. SWR -
Rundes Gesicht - breite Brauen: Bei einem runden Gesicht schmeicheln breitere Brauen mit angewinkeltem, strukturiertem Schwung. Dadurch wirkt das Gesicht wohlproportioniert und schmaler. SWR -
Ovale Gesichtsform - volle Brauen: Ist Ihr Gesicht oval geformt, sind dichte, definierte Brauen mit einem Schwung die beste Wahl. Sie lenken die Aufmerksamkeit auf das Auge und unterstützen so Ihre Gesichtsform. Zu dünne Brauen lassen ovale Gesichter rundlich wirken. SWR -
Eckige Gesichtsform - flach und ohne Bogen: Haben Sie eine eckige Gesichtsform, sollten Ihre Brauen eher flach und ohne Bogen geformt sein - das verkürzt das Gesicht optisch ein wenig und lässt es voller erscheinen. SWR -
STAND
AUTOR/IN
SWR Fernsehen