Duft-Ideen

Natürliches Parfum - mit natürlichen Ölen

STAND
AUTOR/IN
Quelle: Melanie Wenzel, Heilprakterin

Ob frisch, blumig oder herb - wir geben Ihnen Anregungen, wie Sie ihr eigenes Parfum herstellen können. Damit Sie wissen, was auf Ihre Haut kommt. Und vielleicht haben Sie schon eigene Duft-Ideen.

Das braucht es dazu

  • Ein braunes Fläschchen mit 15ml Fassungsvermögen
  • Jeweils 10 ml (pro Duft) 96 prozentigen Ethanol (Weingeist) aus der Apotheke
  • Ätherische Öle: Mandarine, Narzisse, Neroli, Geranium, Sandelholz, Zitronengras, Zeder, Rosenholz, Zitrone, Lavendel, Bergamotte
  • Einen kleinen Trichter

Und so geht es

Füllen sie den Alkohol in die Fläschchen, geben Sie die ätherischen Öle dazu, verschließen sie die Flasche und schütteln sie alles gut durch. Jetzt muss das Parfum ca. zwei Wochen reifen. Schütteln Sie die Flasche während dieser Zeit hin und wieder. Nach zwei Wochen ist das Parfum einsatzbereit und kann auch in einen Flakon mit Zerstäuber umgefüllt werden.

Verschiedene Duft-Rezepte

Rezept für einen blumigen Duft:
8 Tropfen Mandarine
8 Tropfen Narzisse
8 Tropfen Neroli
6 Tropfen Geranium
10 ml Weingeist

Rezept für einen frischen Duft:
15 Tropfen Zitrone
8 Tropfen Lavendel
5 Tropfen Bergamotte

Rezept für einen herben Männerduft:
10 Tropfen Sandelholz
2 Tropfen Zitronengras
4 Tropfen Zeder
6 Tropfen Rosenholz

STAND
AUTOR/IN
Quelle: Melanie Wenzel, Heilprakterin