Einfach schön mit Zitronen

Haarspülung selbermachen

STAND

Die Zitrone macht nicht nur lustig, auch die Inhaltsstoffe sind der Knaller. Äußerlich angewendet zeichnet sie sich durch ihren pflegenden Charakter aus und ist ein toller Feuchtigkeitsspender. Wir zeigen eine Zitronen-Haarspülung für glänzendes Haar und pflegen raue Stellen an den Ellbogen und Füßen.

Haarspülung mit Zitronensaft für glänzendes Haar:

Sie brauchen:

  • Saft einer Zitrone
  • 1 Tasse lauwarmes Wasser
  • 1 Behälter

So geht's:

Pressen Sie die Zitrone aus und mischen Sie in einem Behälter den Saft mit dem Wasser. Gießen Sie die Spülung nach der Haarwäsche über die Haare (nicht in die Augen!) lassen Sie sie einige Minuten einwirken und spülen Sie ihre Haare wieder aus.  

Anwendung:

1-2 mal die Woche anwenden und jeweils frisch zubereiten

Zitrone gegen Hornhaut an den Füßen und Ellenbogen:

Sie brauchen:

  • Saft 1-2 Zitrone

So geht's:

Halbieren sie eine Zitrone und gehen sie mehrere Minuten mit der Schnittfläche über die verhornten Stellen an den Füßen. Wenn die Hornhaut weich geworden ist, behandeln Sie sie idealerweise mit einem Bimsstein nach und entfernen die Hornhaut. Danach die Füße gut eincremen.

Bei trockenen Ellenbogen den Saft von 1-2 Zitronen in ein kleines Gefäß geben, den Ellenbogen in den Saft legen und mehrere Minuten einweichen lassen. Den Saft anschließend abspülen und die Haut gründlich eincremen.

STAND
AUTOR/IN
SWR Fernsehen