Thomy, Develey, Zum Dorfkrug, Kühne oder Block House

Welches French Dressing schmeckt am besten?

Stand

French Dressing heißt eine Salat- und Sandwichsauce aus der amerikanischen Küche. Sie ist aromatisch bis würzig, cremig und enthält Tomaten, bzw. Tomatenmark. Unsere Tester waren gespannt, wie nah die Hersteller von Salatsaucen dieser Vorgabe kommen. Sie erlebten einige Enttäuschungen. 

French Dressing in der Geschmacksprobe

  • Thomy, French Dressing, 350ml/ca. 2,19 Euro
  • Develey, French Dressing, 500ml/ca. 2,49 Euro
  • Zum Dorfkrug, French Salatsauce, 250ml/ca. 1,99 Euro
  • Kühne, French Dressing, 500ml/ca. 2,49 Euro
  • Block House, French Dressing, 240ml/ca. 2,99 Euro

Die Tester

  • Nathalie Rocke, Bonner Sportwissenschaftlerin und Gesundheitsmanagerin.
  • Margarete Ribbecke, Landwirtin vom Gemüsehof Steiger in Bornheim.
  • André Karpinski, Chef der Kölner Cateringfirma Kaiserschote.

Die Testmethode

Bei unserer Geschmacksprobe handelt es sich um eine Blindverkostung.

Die Testergebnisse

Geschmacksprobe French Dressing

French Dressing von Thomy

Die Farbe stimmt, aber von der Konsistenz kommt dieses Dressing recht dickflüssig daher, meinen unsere Tester. Zu schwer auf jeden Fall für den Salat, stellt Margarete Ribbecke fest: „War ein schöner Salat, bevor das Dressing kam.“

Geschmacklich sei diese Salatsauce zu sauer, schüttelt sich Nathalie Rocke. Zudem vermissen unsere Tester die Würze, das Dressing sei „zu flach“, erklärt die Landwirtin.

Geschmacksprobe French Dressing

French Dressing von Develey

Bei diesem Dressing überzeugt die Konsistenz: die Sauce ist deutlich dünnflüssiger, zudem sind Kräuter gut zu erkennen. Leider ist das Dressing bei der Verkostung ebenfalls kein Highlight: Vor allem der fettige Nachgeschmack stört die Gesundheitsmanagerin.

Geschmacksprobe French Dressing

French Salatsauce von Zum Dorfkrug

“Gute Konsistenz, ist halt ein bisschen dickflüssig, könnte ein bisschen dünner sein“, so der erste Eindruck von Nathalie Rocke. Die Sauce verteile sich aber gut auf dem Salat, erkennt André Karpinski. Kräuter seien ebenfalls zu erkennen, registriert Margarete Ribbecke.

Geschmacklich kann auch diese Salatsauce bei unseren Testern nicht punkten: „Dieses Dressing hat überhaupt keine Aromen-Tiefe“, beschwert sich der Caterer. Statt Würze finden unsere Tester nur Säure.

Geschmacksprobe French Dressing

French Dressing von Kühne

Farbe und Form stimmen und unsere Tester entdecken zu ihrer Freude Zwiebel- und Tomatenstücke. Geschmacklich kommen auch die Gewürze deutlich zum Tragen, abgeschmeckt mit Essig und Senf. Unsere Tester finden diese Kombination sehr gelungen: „Schmeckt nach French Dressing, sieht nach French Dressing aus, was willst Du mehr?“, resümiert Nathalie Rocke.

Geschmacksprobe French Dressing

French Dresssing von Block House

Die etwas dickflüssigere Sauce verteile sich nicht so gut auf dem Salat, erläutert die Gesundheitsmanagerin. Bei der Verkostung überwiegt ein ölig-fettiger Geschmack, der Nathalie Rock eher an ein „Mayonnaise-Dressing“ erinnert.

Der Testsieger

Geschmacksprobe French Dressing

Eindeutiger Favorit unserer Tester ist die Salatsauce von Kühne. Die Tester loben die Konsistenz, die Stückchen von Tomate und Zwiebel sowie ein gelungenes Aroma mit guter Würze.

Stand
Autor/in
SWR Fernsehen