Garten & Balkon

Fruchtige Kräuter

STAND
Kräuter (Foto: SWR, SWR -)
Duftnesseln-Arten (Agastache Hybr.) Duftnesseln gehören zur Familie der Lippenblütler und verströmen besonders bei heißem sonnigen Wetter einen angenehmen Duft. Sie locken viele Insekten an und ihre Blüten und Blätter sind essbar. SWR - Bild in Detailansicht öffnen
Zitronenverbene (Aloysia triphylla) Die aus Südamerika stammende Zitronenverbene kam Ende des 17. Jh. durch spanische Seefahrer nach Europa. Sie hat von allen Kräutern das stärkste Zitronenarmoma und eignet sich super für kalte Getränke oder auch für einen erfrischenden Tee. Ihr ätherisches Öl kann die Stimmung aufhellen und in einem Dampfbad wirken die Duftstoffe entspannend und belebend zugleich. Pflege: Die Zitronenverbende ist mehrjährig, aber nicht frosthart, das heißt vor den ersten Fröst… SWR - Bild in Detailansicht öffnen
Cola-Strauch (Artemisia abrotanum var. maritima) Die robuste und pflegeleichte Staude trägt im Sommer gelbe Blüten und duftet intensiv nach Cola. Es wirkt verdauungsfördernd und enthält ein ätherisches Öl, welches heilsam bei Hauterkrankungen sowie Rheuma und Gicht wirkt. Pflege: Cola-Kraut wird bis zu 80 cm hoch, liebt die Sonne und einen trockenen, kalkthaltigen aber humosen Boden. Es ist winterhart und mehrjährig, kann also im Garten gepflanzt werden, es gedeiht aber auch im Kübel. Der Strau… SWR - Bild in Detailansicht öffnen
Erdbeer- & Orangen-MinzeDie Erdbeerminze ist ein Phänomen, bei leichter Berührung duftet sie ähnlich wie Sahne, reibt man sie stärker, kommt der Erdbeergeruch hervor und wenn man die Blätter richtig zerreibt, dann verströmt die Pflanze das Aroma einer Schwarzwälder-Kirsch-Torte. Pflege: Sie ist pflegeleicht, wächst üppig und kann auch als Bodendecker eingesetzt werden. Sie ist mehrjährig und bedingt winterhart, daher im Winter gut abdecken. Bevorzugt wächst sie auf einem sonnigen bis halbschatt… SWR - Bild in Detailansicht öffnen
Marokkanische Minze (mentha spicata var.) Sie ist das Teil des Marokkanischen Nationalgetränks, zusammen mit grünem Tee, heißem Wasser und viel Zucker. Sie wird auch Nanaminze genannt und ist mittlerweile auch hier ein beliebtes Teekraut. Der milde Mentholduft eignet sich aber auch für Kräuterkissen oder Duftschalen.Pflege: Die Marokkanische Minze wächst gerne an einem halbschattigen Ort im Garten oder im Topf. Dann aber nicht in die pralle Sonne stellen. Die Minze liebt Feuchtigkeit, aber kei… SWR - Bild in Detailansicht öffnen
Ananassalbei (Salvia rutilans) Die robuste und schnellwachsende Salbeiart stammt aus dem Hochland von Mexiko und duftet schon bei leichter Berührung wunderbar nach Ananas. Sie blüht zu einer ungewöhnlichen Zeit, erst im Oktober bis November erscheinen die feuerroten Blüten, die auch essbar sind. Die Pflanze wächst ausladend und kann bis zu 1,5 m hoch werden. Blätter und Blüten passen gut zu Süßspeisen oder ergeben einen leckeren Tee. Pflege: Die Triebe direkt nach der Blüte um die Hälfte einkür… SWR - Bild in Detailansicht öffnen
STAND
AUTOR/IN
SWR Fernsehen