... dann den Tontopf als Regenschutz darüber stülpen.  (Foto: Nina Spiegel)

Einfach genial

Wildbienenhotel

STAND
AUTOR/IN
Nina Spiegel

Jetzt ist genau der richtige Zeitpunkt um Insekten- und Bienenherbergen zu reinigen, auszubessern oder neu zu bauen - sagt Bienen-Bloggerin und Imkerin Nina Spiegel und zeigt, wie es richtig geht.

Material:

Wildbienenhotel (Foto: Nina Spiegel)
Nina Spiegel
  • 1 Stück Hartholz gut abgelagert (mindestens 5 cm Durchmesser)
  • 1 kleines Tischbein
  • 5 Schrauben
  • 1 Tontopf
  • Schleifpaper, Lochfeile, Schraubenzieher, Bohrmaschine und Holzbohrer 2-9 mm

So geht's:

1. Die Rinde an der gewünschten Stelle vom Holz entfernen.

2. Unterschiedlich große Löcher in das Holz bohren. Den Bohrer hierbei
komplett versenken, das ist die korrekte Lochtiefe. Achtung: nicht ins Stirnholz bohren, immer in den Stamm, da sich sonst später Fasern aufrichten können.

3. Nun alle Löcher ausfeilen und die Oberfläche abschleifen, damit
keine Holzfasern mehr abstehen, an denen sich die Hautflügler die
Flügel verletzen könnten. Den Holzstaub abschütteln.

4. Nun das Tischbein am unteren Ende des Holzes anschrauben und die Verschlusskappe unten am Tischfuss entfernen, damit das Wildbienenhotel in die Erde gesteckt werden kann.

5. Eine Schraube als Abstandshalter oben anbringen, dann den Tontopf als
Regenschutz darüber stülpen.

6. Das Insektenhotel nun so aufstellen, dass die Löcher Richtung Süden zeigen.

Schritt für Schritt zum Wildbienenhotel

Die Rinde an der gewünschten Stelle vom Holz entfernen. (Foto: Nina Spiegel)
Die Rinde an der gewünschten Stelle vom Holz entfernen. Nina Spiegel Bild in Detailansicht öffnen
Unterschiedlich große Löcher in das Holz bohren. Den Bohrer hierbei komplett versenken, das ist die korrekte Lochtiefe. Achtung: nicht ins Stirnholz bohren, immer in den Stamm, da sich sonst später Fasern aufrichten können. Nina Spiegel Bild in Detailansicht öffnen
Nun alle Löcher ausfeilen und die Oberfläche abschleifen, damit keine Holzfasern mehr abstehen, an denen sich die Hautflügler die Flügel verletzen könnten. Den Holzstaub abschütteln. Nina Spiegel Bild in Detailansicht öffnen
Nun das Tischbein am unteren Ende des Holzes anschrauben und die Verschlusskappe unten am Tischfuss entfernen, damit das Wildbienenhotel in die Erde gesteckt werden kann. Nina Spiegel Bild in Detailansicht öffnen
Eine Schraube als Abstandshalter oben anbringen ... Nina Spiegel Bild in Detailansicht öffnen
... dann den Tontopf als Regenschutz darüber stülpen. Das Insektenhotel nun so aufstellen, dass die Löcher Richtung Süden zeigen. Nina Spiegel Bild in Detailansicht öffnen

Noch mehr über Bienen im Garten

Balkonkasten im August Mit Wildblumen Schmetterlinge und Wildbienen anlocken

Der Sommer ist die Hochzeit der Schmetterlinge, Wildbienen und anderer Insekten. Wildblumen bieten ihnen in Hülle und Fülle das, was sie am liebsten mögen!

Kaffee oder Tee SWR Fernsehen

Paradies für Insekten Blumenkasten insektenfreundlich gestalten

Auch ein Balkon kann der Natur etwas bieten. Wer Freude daran hat, Hummeln und Bienen zu beobachten, wird mit diesem Balkonkasten richtig glücklich: So wird es bunt und lebendig!

Kaffee oder Tee SWR Fernsehen

STAND
AUTOR/IN
Nina Spiegel