weihnachtskarten

Einfach kreativ

Selbst gemachte Weihnachtskarten mit Aquarellfarben

Stand
AUTOR/IN
Stefanie Renk

Ist es nicht einfach wundervoll, wenn man Weihnachtsgrüße aus dem Briefkasten holt? Stefanie Renk hat eine Anleitung für wunderschön selbst gestaltete Karten, mit Gelinggarantie!

Material:

  • Aquarellfarbe
  • Aquarellpapier
  • Pinsel
  • Glas
  • Feiner Filzstift in Schwarz und Gold
  • optional: Weihnachtsstempel, Stempelkissen

So geht’s:

1. Ein Glas mit der offenen Seite in etwas Aquarellfarbe tunken, um damit drei gleich große Kreise auf das Papier zu stempeln.

2. Dann die Mitte des Kreises mit der Farbe beliebig ausmalen. Wer möchte, kann man die Kugel auch etwas dreidimensional malen, in dem an einer Seite etwas heller und an der anderen Seite etwas dunkler gearbeitet wird.

3. Die Kreise gut trocknen lassen.

4. Zwei weitere Kreise mit einem Glas über die bereits bestehenden Kreise „stempeln“ und ebenfalls ausmalen.

5. Mit einem goldenen und einem schwarzen Stift die Aufhängungen an die Kugeln malen.

6. Wer möchte, kann etwas Kleber und ein bisschen Glitzer drüberstreuen.

7. Wer keine schöne Handschrift hat, kann den Schriftzug "Frohe Weihnachten“ auch mit einem Stempel gleichmäßig auf die Karte stempeln.

8. Fertig ist die Karte! Wer mag, kann die Karte mit Glitzerstiften noch ein bisschen verzieren.

Schritt für Schritt zur selbst gemachten Weihnachtskarte mit Aquarellfarben

Ein Glas mit der offenen Seite in etwas Aquarellfarbe tunken, um damit drei gleich große Kreise auf das Papier zu stempeln.
Ein Glas mit der offenen Seite in etwas Aquarellfarbe tunken, um damit drei gleich große Kreise auf das Papier zu stempeln. Bild in Detailansicht öffnen
Dann die Mitte des Kreises mit der Farbe beliebig ausmalen. Wer möchte, kann man die Kugel auch etwas dreidimensional malen, in dem an einer Seite etwas heller und an der anderen Seite etwas dunkler gearbeitet wird.
Dann die Mitte des Kreises mit der Farbe beliebig ausmalen. Wer möchte, kann man die Kugel auch etwas dreidimensional malen, in dem an einer Seite etwas heller und an der anderen Seite etwas dunkler gearbeitet wird. Bild in Detailansicht öffnen
Die Kreise gut trocknen lassen.
Die Kreise gut trocknen lassen. Bild in Detailansicht öffnen
Zwei weitere Kreise mit einem Glas über die bereits bestehenden Kreise „stempeln“ und ebenfalls ausmalen.
Zwei weitere Kreise mit einem Glas über die bereits bestehenden Kreise „stempeln“ und ebenfalls ausmalen. Bild in Detailansicht öffnen
Mit einem goldenen und einem schwarzen Stift die Aufhängungen an die Kugeln malen.
Mit einem goldenen und einem schwarzen Stift die Aufhängungen an die Kugeln malen. Bild in Detailansicht öffnen
Wer möchte, kann etwas Kleber und ein bisschen Glitzer drüberstreuen.
Wer möchte, kann etwas Kleber und ein bisschen Glitzer drüberstreuen. Bild in Detailansicht öffnen
Wer keine schöne Handschrift hat, kann den Schriftzug "Frohe Weihnachten“ auch mit einem Stempel gleichmäßig auf die Karte stempeln.
Wer keine schöne Handschrift hat, kann den Schriftzug "Frohe Weihnachten“ auch mit einem Stempel gleichmäßig auf die Karte stempeln. Bild in Detailansicht öffnen
Fertig ist die Karte!
Fertig ist die Karte! Bild in Detailansicht öffnen

Noch mehr Ideen für weihnachtliche Karten

Selbst gemacht Weihnachtliche Grußkarten mit der Alcohol Ink-Technik

Kleine Kunstwerke verschenken! Grenzenlose Gestaltungsfreiheit für Grußkarten im Fluid Art Stil. Dynamisch und kraftvoll oder zart und verspielt. Alcohol Ink, die auf alkoholbasierte Tinte sorgt für außergewöhnliche Ergebnisse.

Selbst gemacht Weihnachtliche Passpartou-Faltkarte

In dem Weihnachtlichen Passpartout-Faltkarten sehen Ihre kleinen Kunstwerke hochwertig eingerahmt aus. Die Auswahl der Formen die ausgeschnitten werden können, ist genau so vielfältig wie die Auswahl der Motive im Umschlag.

Stand
AUTOR/IN
Stefanie Renk